Neuen Kommentar hinzufügen

Bild des Benutzers DannyB

SCHAFE SCHÜSSE Juni 2.020

Schafe Schüsse aus Berlin 

"Junimondfinsternis"

Juni 2.020

 

Ist es vorbei, Bye Bye Junimond??? Wo gehen, stehen, sehen- und wo gehen wir aktuell hin? Keiner weiß es so genau, dass man sich die Zukunft mathematisch zurechtformeln könnte. Nichts geht, alles im Muss-Fluss und ganz vorne dran der sich vorfreudenvolle Klischeedeutsche, der zu allem eine Antwort weiß und sowieso kennt. Und immer fest im Medialfokus das Thema, das am Lautesten ausgeschlachtet werden kann - wer ist denn so Tönnies, dass es kollateral-kollektiv noch mehr weh tut?!? Der präsidental-gebeutelte Amerikaner würde aktuell wohl nur "kay, kay, kay..." abwinken - man ist ja erprobt im Klischeeerweitern, im Spalten und im Farben unterscheiden, in Sachen Profit-Maximal-Ausbeute etc., was denen dient, die davion profitieren und die das alles im gierigen Augenfokus haben. Im Unterschied zum/zur Mittelschichts- und "Lower Class"-Amerikaner/-in allerdings tut sich da drüben am anderen Teichufer aktuell 'ne ganze Menge. Menschen stehen auf und zeigen empathische Haltung. Der klischeedeppische Gartenzwerglover aus Kleinhirn-ger-money zeigt allenfalls Haltung wenn es um Verschwörung, Raffgier, Hass, Neid- und nicht zuletzt um den eigenen Vorteil geht. Vorteil sei in diesem Kontext mal zurück zum überstudierten big brother-irrigem "Vorturteil" geschickt. Ab mit ihnen auf die stille Treppe des Klischee-TV, das hier und da langsam auch das Denken und Hinterfragen lernt und lehrt. 

Die Reisewütigen kehren aktuell zurück wie die klappergebeutelten Zombies. Gewiss, damals '89/'90 waren die Gründe nachvollziehbar und jede/-r glaubte an den Geruch der gut inszenierten Freiheitsillusion - aufgepeppt mit netten Appetizern der Reisebüros. Die Appetizer von einst wurden zu App-etizern - nicht selten versetzt mit Informations-Tranquilizern - Hirnbrutzelphasenoverdose. Straight way und zielorientiert? Haste Kohlem kannste reisen. Over and out. Houston we have a problem...

Man gerät in Versuchung die alten Boots wieder zu schnüren und möchte den von Denken müdegewordenen Ärschen mit Schmackes den Fuß 'gen Darm rammen - just um des Weckrufes willen. Im Sinner der Sicherheit werden wieder Passierscheine in moderner Form für betroffene Bundesländer, bzw. Ländern generell verteilt, während die Fluggesellschaft Lufthansa hierzulande mal eben die Börse(n) sichert? Schreien möchte man da. Laut schreien! Es wird einem ja regel(ge)recht schwindelig was da so an Hilfsgeldern bereitgestellt wird. Hilfspaket hier, Hilfspaket da... auf einmal geht das mit dem mal eben locker helfen??? Kann mir irgendwer sagen, ob ich ein Kapitel verpennt habe?!? Hat man nicht eben noch überall straff und denkbar angespannt debattiert, hin- und her-diskutiert für was, wo und wann welche Gelder bewilligt werden, während Menschen regelmäßig ihr Leben im Mittelmeer riskier(t)en, weil in deren Herkunftsländern Krieg, Hunger, Krankheit, Elend und Armut vorherrscht, nur damit der brave deutsche sein Billigfressen, Spottbilligkleidung bekommt, um dann letztlich in einige dieser "Dritt-Welt-Länder" zu reisen und dort auch immer fein zu feilschen, wenn es um das Staubfänger-Souvenirs für zu Hause geht?! Kannste dir nicht ausdenken. Aus vielleicht gerade so, aber denken so gar nicht. 

Zu allem Übel beschwurbeln und gradieren - zur allgemeinen Unterhaltung aller - die gefühlt größten Planet-Idioten munter weiter offen und frei raus. Der eine twittert ungefragt jeden kleinen Furz in die vernetzte Welt - Transatlantik frei Haus, der Andere hält Militärparaden ab - oder war das etwa intelligent mit Wafffen, Panzern, Raketen etc. an den Frieden zu erinnern??? Und hintendrin überbieten sich mindestens zwei asiatische Länder an Stumpfheit und Idiotie - die Weisheit ist endgültig im/am Schafott. Nicht nur, dass das eigene Volk ganz in der Tradition von Regimen wie Stalins Sowjetmacht oder Honecker's Stasi-Selbstläufern in die Knechtschaft in Knäste und Lage verschleppt wird, nein es werden auch noch munter weiter Gesetze beschlossen, ganz so dass die Welt mal wieder zum Zuschauer des offenen Wahnsinns wird. Natürlich halten die sogen. "Großmächte" schön artig das Maul - Fresse halten ist schließlich wieder angesagt und voll im Trend. Mal sehen wer sich dann irgendwann nach dem nächsten Diktaturmassaker hinstellt und anklagt, obwohl vorher schön das Maul gehalten wurde?! 

"Der Mensch und die Erinnerung..." sang Soulmate Friedemann einst so treffend, tja ja das ist dann so eine Sache mit dem Mensch und dem Lernprozeß. Veränderung tut ja auch immer so weh..., wenn man dabei bedenkt wie oft und auf wie viele verschiedenen Weisen der Mensch sich selbst ohnehin selbst weh tut, sich gar im Schmerz, Leid etc. suhlt wie die Wildsau im Schlamm... man könnte die Götter zurückverstehen, dass es da irgendwann auch mal vorbei ist mit dem Junimond der Liebe zu den Menschen. Immer schön an Altem festhalten, am Besten so lange bis man selbst mitten im Verfall steht. Irgendwer wird die Plastik-Welle schon reiten, die von "Nach mir die Sintflut" geschickt wurde. 

In diesem Sinne immer schön weitermachen, das können wir alle schließlich gut, anders gelernt hat man es ja nicht und wieso neue Wege gehen, wenn es sich viel besser im Kreis läuft, so lange bis das Hirn apathisch nach dem nächsten Mindfuck des Lebens ruft - ob vom Arbeitsmodell so gewollt, vom System so verlangt oder letztlich vom Geld eingefordert - irgendwer verdient auch an echten Krisen immer. Man kann das zum x-sten Male akzeptieren und Fresse haltend schlucken... kollektiv bitte sehr, hauptsache man hat noch genug Kohle, um auch für nächste Glyphosat-Saat, für den nächsten Raubmord an Tierspezien, die noch nicht ausgestorben sind, die noch größere Abholzung eines Urwaldes oder auch den nächsten Waffenexport-Clou teuer mit zu bezahlen, während das Wort F R E I H E I T nicht nur schrumpft, sondern tatsächlich zu etwas BEZAHLBAREM verkommt. 

Gute Nacht Menschheit.

Danny B.

 

Playlist JUNI

 

Alben/ Musik DVDs/Livestream Shows

* Review hier auf schafe-schuesse.de

** Review zu diesem Album ist in einer Fatal Underground Ausgabe oder beim Eternity Magazin zu finden

- Avril Lavigne "Head Above Water" (2.019; Alternative/Pop)

- Bif Naked "Nif Naked" (1.994; Rock/Alternative)

- Cripper "antAGONIST" (2.012; Thrash Metal)*

- Foo Fighters "In Your Honor" [2CD] (2.005; Rock/Blues/Acoustic)**

- Matt Gonzo Roehr "UHad2BThere! – Live Bootleg Vol.1" [Livealbum] (2.008; Rock)**/*

- Ministry "AmeriKKKant" (2.018; Indistrial Metal/Crossover)

- Obituary "World Demise" (1.994; Death Metal)

- Sodom "Mortal Way of Live" [Livealbum] (1.988; Thrash Metal)

- Suicidal Tendencies "Still Cyco After All These Years" (1.993; Crossover/Skate Core/Metal), "Get Your Fight On" [EP] (2.018; Crossover/Skate Metal)

- Texas Hippie Coalition "Peacemaker" (2.012; Metal/Crossover)

- The Exploited "Beat The Bastards" (1.996; Hardcore Punk)

- Vltimas "Something Wicked Marches In" (2.019; Death Metal)*

- We Ride "Empowering Life" (2.017; Harcore/Crossover)*

- ZZ Top "El Loco" (1.981; Rock)

 

New(er) Stuff at my horizon

- Bent By Sorrow "Dementia" (2.020; Metal/Metalcore)

- Bloodbound "Bloodheads United" (2.020; Heavy Metal)

- Blood Feast "The Future State Of Wicked" (2.017; Old School Thrash Metal)

- Cuttin' Edge "Face Down" (2.020; Punk)* 

- Dead Venus "Bird Of Paradise" (2.020; Alternative/ Blues Rock/Progressive Rock)*

- Discharge "Protest And Survive" [Best Of] (2.020; Punk)

- Fuerza Bruta "Verdugo" [CD Version] (2.020; Oi Punk/Punk Rock)*

- Glenn Danzig "Elvis Album" (2.020; Rock)

- Gutter Romance "Driven To Distraction" (2.018; Acoustic Punk)

- Hermann Borgerding "Mein Mittelfinger dem Krebs" [BHN Books] (2.020; Gedichtband)

- Left Hand Black "Left Hand Black" (2.020; HorrorPunk Rock/Punk Rock)*

- Mastic Scum "Rage" [DVD] (2.016; Brutal Death Metal/Grind)

- Mutant Reavers "Monster Punk" (2.020; Punk Rock)

- Savage Blood "Downfall" (2.020; )

- The Feelgood McLouds "Life On A Ferries Wheel" (Irish Folk Pub Rock; 2.020)*

- Tvivler "Ego" (2.020; HC-Punk)

- Ulcerate "Stare Into Death And Be Still" (2.020; Death Metal)

- V. A., "Kneipenterroristen und Freunde Vol. 10, Auf die harte Tour" (2.019; Rock/Metal)

- Weckörhead "Für Lemmy" [New Vinyl Version] (2.020; Rock And Roll/Metal)

 

Einzelsongs (Shuffle Mode)

*z. T. sind mit [via YouTube] auch offizielle Videoclips gemeint

- Antigen "Not Your War", "Relusion" (Live) [alle via YouTube]

- Biohazard "Down For Life"

- Blue October feat. Blue Reed "Fight For Love", "This Is What Live For" [alle via YouTube]

- Contra Riot "Untergang" [via YouTube]

- Friedemann "Wo wir ankommen" [via YouTube]

- Grober Knüppel "Kein Opfer dieser Zeit" [via YouTube]

- Hands Off Gretel "Territorial Pissings" (Nirvana Cover) [via YouTube]

- Helmet "Tic"

- Ison "Isae" [via YouTube]

- Lotte "Was du nicht sagst" (Live), "Alles zieht vorbei (Live) [alle via YouTube]

- Maid Of Ace "Repent" [via YouTube]

- Pantera "I'M Broken"

- P.I.L. "Rise"

- Pink "Don't Let Get Me"

- Rödelheim Hartreim Projekt "Zeit zum Besinnen"

- Sotiria "Ich lass' dich frei" (Akustik) [via YouTube]

- Such A Surge "Gegen den Strom"

- The Hillbilly Moon Explosion "Depression" [via YouTube]

- Verrotten "Der Alte", "Schmerz" [alle via https://verrotten1.bandcamp.com/ ]

 

 

 Bücher, Mags, Fanzines & sonstiger Lesestoff

- Dietmar Wischmeyer "Das Schwarzbuch der Bekloppten und Bescheuerten" [Ullstein Buchverlage GmbH] (2.004)

- Hermann Borgerding "Mein Mittelfinger dem Krebs" [BHN Books] (2.020; Gedichtband)

schwarz-schafes RELEASE(S)/ggf. Wiederentdeckungen 

und LIVESTREAM-PERFORMANCE DES MONATS 

-

schwarz-schafe Einzelsong TOP 7 des Monats

- Blue October feat. Blue Reed "Fight For Love", "This Is What Live For" 

- Hands Off Gretel "Territorial Pissings" (Nirvana Cover) 

- Ison "Isae" 

- Lotte "Was du nicht sagst" (Live), "Alles zieht vorbei (Live)

- Maid Of Ace "Repent" 

 

R.I.P./R.I.F ~ A Farewell Salute to 

- Joey Poole aka Joey Image

- Werner Böhm aka Gottlieb Wendehals

- Stephen Norman aka Steve Priest

- Paul Chapman

- Enrico "Enni" Hagen

Tags: 

UndTschuess