Bild des Benutzers DannyB

DEAF RAT "Ban The Light"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die sich dem (Melodic) Hard Rock selbstverschriebene "taube Ratte" (so der symapthische Bandname in unserer Sprache) aus der arbeiterviertel-historischen-, schwedischen Gemeinde Falun (*auch finnisch-dänisch beeinflusst; auch der Bergwerke wegen bekannt) stehen nun mit ihrem Debütalbum bereit die gitarrenorientierte Rocker-/Metallerwelt zu einem Rat Pack zu verwandeln, vorzugsweise dann hoffentlich allesamt mit intaktem Gehör. ;-) Ein unbednkliches Virus, jenseits von Corona.

Bild des Benutzers DannyB

ENVY "The Fallen Crimson"

Künstler/Band und Albumtitel: 

In der Musikszene Japans scheint sich nicht erst in den letzten Jahren eine Menge zu tun, wovon man in Europa, trotz weltweiter Ver-Inter-Netzung, nur bedingt viel mitbekommt. Woran das liegt, ist Spekulationsfutter. Im Falle einer Band wie Envy, die bereits seit 28(!) Jahren dem harten Post-Core (im Sinne von Hardcore; lt. Labelinfo) mit ihrem Screamo Core Leben einverleiben, ist das allerdings eine größere Frage. Zumindest hat das schottische Label Rock Action Records Notiz von den Japanern genommen und den europweiten Vertrieb direkt übernommen.

Bild des Benutzers DannyB

PYOGENESIS "A Silent Soul Screams Loud"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Eine Band, die straight und hart arbeitend auf ihr 30 jähriges Bestehen zusteuert und innerhalb von knapp drei Dekaden so viele Stilgenres abgegrast, bespielt und mitgeschrieben hat, kann man (zumindest aus meiner subjektiven Sicht) nur mit gründlich-tiefreichenden Respekt und auch einer ehrlich empfundenen Hochachtung betrachten und anhören.

Bild des Benutzers DannyB

RESTMENSCH, RAZORS "Das Letzte Eurer Art, Madhouse Meeting" [7" Split Vinyl]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Erst vor Kurzem kam ich zu dieser bereits im letzten Jahr veröffentlichen in Pistols-Gelb gehaltenem Split Vinyl dieser beiden Hamburger Bands. Während ich die Razors tatsächlich schon einmal Live gesehen habe und gute Erinnerungen bzgl. deren Sound im Hinterwinkel abgespeichert habe, habe ich Restmensch auf irgendeiner Compilation mal eher beiläufig wahrgenommen, jedoch ohne eine angestammt-hängengebliebene Erinnerung bzgl. deren Sound. 

Bild des Benutzers DannyB

EXKREMENT BETON, ASSELTERROR "Rattendisco" [Split-Vinyl; 12"]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Punkerdisse (im Sinne von Disco-Pogo; an dieser Stelle liebe Grüße an Die Dorks) mal anders. Die bereits bekannten Exkrement Beton servieren (dank des Supports durch das Berliner Labels Anarchy Of Sound Records) neue "Ohrenschmeichler" für zukünftige Punkerfeten oder sonstige Abrisse und haben sich dabei mit ihren Stilkollegen von AsselTerror verbrüdert, um eine Split-Scheibe klarzumachen, die offiziell erst Anfang 2.020 erscheint, aber bereits bestellbar und versandfertig ist, lt. Labelinfo. 

Bild des Benutzers DannyB

RATHER RACOON "Low Future"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die nach Eigenaussagen aus "LA" (*Lower Bavaria; also Niederbayern) stammenden Rather Racoon sind mir dank ihrer 2.014er 7 Inch-Split mit Barb Wire Dolls keine Unbekannten im Punk Rock Universum. Woran es allerdings liegt, dass ich bei bei der damaligen Besprechung von Sängerin "Inge" sprach, es aber keinen Lineup Wechsel gegeben zu haben scheint, kann ich rückblickend nur erahnen, bleibt letztlich der Musikwahrnehmung gegenüber dennoch nichts schuldig. ;-) Offenbar kam da etwas mit Gitarrist Michael Ingä durcheinander, der die Leadvocals innehat.

Bild des Benutzers DannyB

RIVERGE "Raid For Riverging"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Aus Japan, genauer gesagt aus Osaka (*zweitgrösste Stadt Japans), flattert mir nicht allzu oft eine Metalband in die Gehörgänge, umso schöner, dass ich dank des kürzlich besuchten True Thrash Fest Hamburg zu diesem Album kam, das bereits 2.012 veröffentlicht wurde. Nichts desto trotz möchte ich Euch auch aus diesem Teil der Welt die subkulturen Auswüchse nicht vorenthalten, zumal Riverge sich bereits 1.985(!) gegründet haben und somit zur ersten globalen Wave Of (Thrash) Metal gehören, wenn auch viel zu spät wahrgenommen.

Bild des Benutzers DannyB

THE DEVIL 'N' US "Still Devil's Music"

Künstler/Band und Albumtitel: 

The Devil 'N' Us kennt man in Psychobillykreisen natürlich längst als eine Band musikalischer-, sich verdient-gemachter Könner rund um ex- Mad Sin-ner "Hellvis" (voc.) und Tex Morton (guit.; Kamikaze Queens/Domestozs), sowie der beiden Blue Rockin' "Joe Tedesco" und "Burnout Bruno" - mit anderen Worten hier rüttelt das Gestein mit Originalität vor. Was das Erstalbum "Devil's Music" mit coolem Rock 'N' Roll vorlegte, soll mit diesem Folgealbum, zumindest wenn man nach der Titelgebung geht, weiter zementierend untermauert werden. 

Bild des Benutzers DannyB

TIMOTHY WHITE "Bob Marley, Catch A Fire" [Buch]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Rober Nesta Marley (R.I.P.) braucht man wohl keinem/keiner da draußen mehr vorzustellen, zumal Marley's Reggae zur musikalischen Geschichte dieses Planeten gehört. Als Liebhaber von Biographiebüchern war es also nur eine reine Zeitfrage wann ich mir das Leben und Wirken Bob Marley's in all' seiner Tiefe für die heimische Sammlung zulegen würde.

Seiten