Bild des Benutzers DannyB

PERDITION SECT "End Times"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es ist gestaltete sich im Vorfeld etwas stark verwirrend bzgl. des hier vorliegenden Releases, da man sich zunächst vorab unter dem Band-/Projektnamen Hell Is Here präsentierte, ich nun aber beim Finalgang feststellte, dass sowohl der Bandname-, wie auch auch der Albumtitel kurz vor Zieleinlauf geändert wurde. Die Songtitel wurden natürlich beibehalten. Verwirrend also... kurzzeitig sehr verwirrend. Deshalb fragte ich direkt bei deren Label nach was denn nun final-korrekt wäre, um sicherzugehen?!

Bild des Benutzers DannyB

CARNAL RUIN "The Damned Lie Rotting" [EP]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Florida zählt spätestens seit Obituary als guter Boden für 'ne amtliche Keele Death Metal würze-veredelter Ranzkellen. Die 2.018 gegründeten Carnal Ruin aus Tampa, FL (*USA) veröffentlichen nun bald ihre erste EP, nachdem man 2.018 das Demo "Immortal Domain" und 2.019 "Gnosis Of The Dead" veröffentlicht hat. Beide Demos haben Carnal Ruin zu Beginn diesen Jahres noch einmal als Compilation unter dem Titel "Gnosis Of Immortal Domain" veröffentlicht, vermutlich waren die Original-Demos bereits ausverkauft?

Bild des Benutzers DannyB

BOOTBLACKS "Thin Skies"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Auch im aktuell schwer gebeutelten Hexenkessel der USA tut sich musikalisch/kreativ gerade in diesen extrem vertrumpten Zeiten so einiges, worunter an musikalisch-farblichen Facetten so ziemlich für jede/-n etwas Interessantes zu finden ist. Mit den 2.010 gegründeten Bootblacks, die vorab rein vom Bandnamen her fast etwas nach einer martialischen Band klingen, gesellt sich eine relativ seltene Stilblüte hinzu. Der Bandname gibt bereits vorab die eindeutig düstere Farbgebung unmissverständlich selbstredend vor, die lt.

Bild des Benutzers DannyB

ASCENSION OF THE WATCHERS "Apocrypha"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Wenn ein stilikonischer Musiker und Pionier in Sachen episch bis brachialer Musik wie Burton C. Bell (Fear Factory) ein neues Side-Projekt gründet, was in diesem Fall bzgl. der ersten Gedanken/Schritte genau genommen bis ins Jahr 2.002 zurückreicht, dann stellt man schon mal die Ohren auf besonderen Empfang. Zwar fanden in der Vergangenheit nicht alle Ausflüge Burton C. Bell's Anklang auf breiterer Ebene, aber das liegt nun mal in der Natur des menschlichen Geschmackes.

Bild des Benutzers DannyB

MAD SIN "Unbreakable"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Was Motörhead für den Rock 'N' Roll, resp. für das gesamte Metal Genre war/ist und immer bleiben wird, sind Mad Sin für das Psychobilly Genre. Zwar schwirren da natürlich auch ikonenhafte Namen wie The Meteors, Stray Cats, The Cramps oder auch The P.O.X. in Sachen Ursprüngen und Richtungsgebern mit, aber diese Bands verhalten sich zu Mad Sin wie Jimi Hendrix, Buddy Holly, The Beatles, The Rolling Stones, Elvis, Jerry Lee Lewis u. e. a. zu Motörhead. Von daher sollte die Relevanz bzgl. Mad Sin und dem Psychobilly Genre auf weltweiter Ebene längst unumstößlich sonnenklar sein. 

Bild des Benutzers DannyB

HOLIDAYS IN HELL "Borders And Bridges" [EP]

Künstler/Band und Albumtitel: 

An manchen (Sonn)Tagen funktioniert das noch mit der Kombination aus Netzwerkpostings, Bock und Zeit auf vollkommen neue Mucke(n). Im Falle der aus Schwedt/Neubrandenburg stammenden Holidays In Hell hat sich auch Instagram einmal (wieder) als sinnvolle, mediale Plattform im Sinne des neuzeitlichen Buschfunks erwiesen, andernfalls hätte ich von den 2.013 gegründeten Melodic Hardcore'lern, die sich mittlerweile selbst eher im Metalcore sehen, vermutlich viel später Notiz genommen.

Bild des Benutzers DannyB

BLOOD FEAST "The Future State Of Wicked"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Underground Old School geschulten Metalheads braucht man die 1.985/'86 gegründeten Blood Feast, die bis Februar '86 noch unter dem Namen Blood Lust firmierten, nicht großartig vorstellen, zumal die Amerikaner (*aus Bayonne, New Jersey) bereits im ersten Kapitel ihrer Karriere, die 1.999 die Bandauflösung als bislang markantesten Tiefpunkt innehatte, schon ordentlich Material vorgebaut hatten, worunter jedoch nur eine Veröffentlichung den '90ern Jahren zugerechnet werden kann, trotz dessen, dass die Aufnahmen lt. Wikipedia aus dem Sommer-Sessions von 1.989 stammten.

Bild des Benutzers DannyB

BLINDGÄNGER "Alles beginnt von vorn"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Bei den Leipzigern Blindgänger scheint seit "Vier" (*2.015) 'ne Menge passiert zu sein, was auch den Albumtitel ihres bereits fünften Releases unterstreicht. U. a. hat man zuletzt (*Stand 22.09.20) den Neuzugang am Bass offiziell im WWW verkündet. Natürlich liest es sich erst einmal etwas lahm, wenn es 5 Jahre bis zum nächsten Album braucht, aber wie das so mit der Zeit ist... ;) Gerade die Älteren unter Euch werden wissen wie schnell mal eben 5 Jahre weggeraucht sind.

Bild des Benutzers DannyB

FLUPPE "Zwei Schüsse alte Kanzlei" [EP]

Künstler/Band und Albumtitel: 

"Fluppe sind genau der Stengel, der in deinem Vorgarten eigentlich nichts zu suchen hat. Der Vogelschiss auf deinem Volkswagen." Mit anderen Worten diese Hamburger "Fluppe" kann alles sein, der Zigarettenstummel im kaltem Zeuge Aschenbecher, nach durchzechten Nächten übriggeblieben oder aber auch der nostaligisch angehauchte Nerd-Stammtisch, der es im Polaroid-Style mag, wenn man sich z. B.

Bild des Benutzers DannyB

BYFIST "In The End"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Mit Byfist kommen hier Metalheads der ersten-, sowie der zweiten Generation gleichermaßen zum Zuge, zumal die Texaner aus San Antonio sich 1.987 gründeten und seither die Saiten fest für ihr Eigengebräu in Sachen Heavy Metal spannen. Gerüchten zufolge soll deren zweite EP "You Should Have Known" (*1.988) weltweit per über 150.000 Stück verkaufter Exemplare in deren Historie eingemeißelt haben. Eine schwer zu toppende-, wie auch beeindruckende Anzahl verkaufter Tonträger, sofern dieses Gerücht denn wahr ist?!

Seiten

UndTschuess