COR

Es ist eine ganze Weile her, dass ich die recht überschaubare Neugier verspürte mich per Interview mit einer Band, resp. einem/einer Musiker/-in zu unterhalten. Die Meßlatte in Sachen Interviewqualität liegt diesbezüglich (auch dank bisheriger Interviews hier an dieser Stelle) für mich persönlich mindestens so hoch, dass ich oberflächliche Interviewgespräche nicht (mehr) führen möchte, nur um der Band XY zu 5 Minuten "Fame" zu verhelfen. Das jeweilige Werk muss da schon einen Punkt treffen, etwas "triggern", intensivieren oder wenigstens die Neugier wecken, wie etwas gemeint sein könnte?! All' diese Punkte decken COR bei mir persönlich immer wieder ab, was von deren konstant eigenwilliger Authentizität unterstrichen, zum Gewinn werden kann, ohne in die Vollbreitseite des in der Gesellschaft angekommenen Konsumwahnsinns umzuschlagen oder darin seinen Platz zu suchen - konstruktive Alternativen und effektive Lösungsansätze stehen u. a. im Zentrum der Lieder, die die Gesellschaft aus der Sicht von COR spiegeln. Das betrifft dann so ziemlich vollumspannend das gesamte Leben. Und so saß ich an Halloween 2.020 virtuell in Videokonferenzschaltung mit Friedemann Hinz und COR Neuzugang Robert Lefold zusammen und unterhielt mich über eine ganze Menge von Themen, die mal mehr, mal weniger auch das neue COR Album "Friedensmüde" betreffen. Was ursprünglich als ca. 30 minütiges Interview gedacht war, wurde zu einem 2½ Stunden-Interviewgespräch und dürfte für das erste hörbare Interview hier auf schafe-schuesse.de ein qualitativ sehr würdiger Erstling sein. Doch macht Euch selbst ein Ohr, ein Bild, wenngleich es auch einiges an Zeit braucht, was jedoch in Zeiten von Podcast-Formaten etc. auch nicht unbedingt ein Problem sein dürfte?!

Nun viel Spaß mit dem Interview-Halbmarathon mit COR, einfach den Player (unten) anvisieren, Play drücken und ab geht der "Rügencore-Fisch". ;-)

 

 

Diskographie

COR

2002 Viva la homosapiens

2003 Flüstern und Schreien

2003 Respekt

2004 Baltic Sea for Life [Split-Album mit Crushing Caspars]

2005 Freistil, Kampfstil, Lebensstil

2006 Tsunami

2007 Prekariat

2009 Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

2010 Herztier

2012 Snack Platt orrer stirb!

2015 Actitud Es Lo Que Cuenta, Cuba Cor Libre [DVD]

2015 Lieber tot als Sklave

2017 Leitkultur

2020 Friedensmüde

 

FRIEDEMANN

2014 Uhr vs. Zeit

2016 Wer hören will muss schweigen

2017 (Unterwegs) [Doppel-Livealbum]

2018 Ich leg mein Wort in Euer Ohr

2019 Mehr Schein als Sein, Friedemann Live II [Livealbum]

2020/2021 In der Gegenwart der Vergangenheit

 

 

*Danke an Ulf Scheel (ULS Productions)für das Optimieren des Klangbildes!

**P.S.: Wir haben den ursprünglichen Player mit dem Interview gegen ein YouTube (Video-)Fenster ausgetauscht, so dass Ihr einfacher navigieren könnt.


https://ruegencore.de/

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.
UndTschuess