Neuen Kommentar hinzufügen

Bild des Benutzers DannyB

SCHAFE SCHÜSSE Special - LAUSCHANGRIFF (19.06. 2.008)

Freunde, Fellas, Hardliner & Underground..ler,

Es ist längst Zeit die Stimme zu erheben, denn die Glocken schlagen immer mehr auf Sturm . Diese SCHAFEn SCHÜSSE gelten all.. denjenigen, die unbelehrbar festgefahren sind, die jeden Tag auf..s Neue den schon fast betonhartgetretenen Pfad ein weiteres Mal platttreten - & das nur, um auf Nummer "sicher" zu gehen . Diese verbalen (!) Hirnschüsse gehen in Richtung derer, deren Leben sich keine Spannung, kein Risiko erlaubt . Da die "Krampf-Blinden" (wie ich sie nenne) ihre Augen, die im Herzen - sowie die im Kopf, nicht nutzen .
Doch ich glaube, ich sollte näher darauf eingehen, was mir einmal mehr im Lauf der Jahre thematische Angriffsfläche geworden ist & mir vom Magen her bitterst aufstößt, wie ein Geschwür . Es sei dazu vorweg erwähnt, dass ich dies als Multifunktioneller schreibe . Ich habe u.a. PR (= Public Relation) gelernt (ja, so richtig mit Zertifikaten & so ... bin ich jetzt schon ..n spießiger Streber ???), habe im Bookingbereich gearbeitet, war als Tourmanager, Merchandiser, Pre-Booker, Werbetexter, Graphiker, Musiker tätig (- bzw. bin es z.T. noch) etc. im Haifischbecken der Musikbranche unterwegs - & das bis Heute seit ca. 16 Jahren . Anfangs geht man naiv ran & macht einfach, ohne überhaupt Ahnung zu haben, was zur Hölle man da überhaupt macht ?! Aber am Anfang ist man ja auch noch sehr grün hinter den Ohren & will nur Spaß & Party haben, neben allem Faible für Punk, Rock, Metal etc. . 
Gut, als ich ganz naiv für mich entschied fortan in diesem Haifischbecken zu schwimmen, gab es auch noch Kassetten, die man tauschte - oder sich gegenseitig bespielte (das war damals auch illegal, aber es störte keine Sau) - & nicht zuletzt auf Konzerte ging . Ich weiß nicht, aber Heute ist das grundlegend anders . Musik (egal von wem - oder was) bekommst du an jeder virtuellen Ecke im Internet - oder man bekommt mal ..ne gebrannte CD geschenkt etc. pp. . Früher mußte man erst suchen, oftmals gar richtig Kohle investieren, um die Platte A - oder B zu bekommen . 
Und Hey, ich will echt nicht nach ..nem scheiß alten Korinthenkacker klingen, aber früher war METAL eben METAL . Da war es scheißegal, ob der Eine Heavy - oder eben Speed, Thrash oder whatever hörte ! Selbst in der Punkszene hat man sich mit Metallern - oder auch Hardcore..lern Bestens verstanden (wobei es natürlich auch Ausnahmen gab) . 
Und HEUTE ... ??? Schublade auf, Band - oder Type rein - & zu dat Ding ! Der Black Metaller mag den Heavy nicht, der Death Metaller mag die Emo..s nicht, aus Abmoshen kommen heute Wall of Death..s auf ... . Und irgendwie hat das ganze Szenario auch jede Menge Frustration inne liegen .  Die ganze beschissene Entwicklung der Werte & Ideale frustet die Leute, nix Neues - ist aber so ! Und wenn Du heute mal ..nen hoffnungsvollen Newcomer irgendwo außerhalb deiner Stadt für..n Konzert anbieten willst ... vergiß.. es !
Denn 1.) "Newcomer" sind zu trendy, 2.) Da sie ja trendy sind, kann man davon ausgehen, dass die irgendwer gepusht hat, 3.) gibt ein echter harter Eisenbieger (= Metaller) natürlich NICHT zu, wenn ihm mal ein cooler Song von einem Newcomer im Ohr hängen bleibt, der dann eventuell sogar noch nach modernem, neuen Metal klingt - also nicht nur starr traditionellen Hooklines folgt . 
Freunde, WAS wollen wir eigentlich ??? METAL ist die letzte Bastion, die man bisher noch NICHT mainstreammäßig ausschlachten konnte . Metal funktioniert auf der Basis des Zusammenhalts, der Rebellion - & der letzten Freiheit - nämlich SELBST zu entscheiden . 
Warum also glauben Einige sich ..nen Zacken aus der Krone zu brechen, wenn sie mal ..n Ohr riskieren würden, vielleicht sogar mal ..ne Kassette (wäre dann ein sogenannter "Revival Trend") für ..nen Kumpel - oder die Freundin zu bespielen (denn bei ..ner Kassette ist das mit dem Weiterzappen eben schlecht hrrr,hrrr) ?! Einfach mal die Lieblingsbands druff & ab dafür - & Ihr tut mancher Band ..nen Gefallen, in dem Ihr ..n bissel Werbung macht - ich denke da wird Euch KEINE Band doof kommen - von wegen "illegaler Kopie & so .." . 
Und den Herren & Damen Veranstaltern da Draußen seien auch mal ein paar ernste Worte gesagt . Schön, dass Ihr Tausende an Open Airs im Sommer aus dem Boden stampft & Euch den Arsch vergolden lassen wollt - aber WO zur Hölle seid Ihr im Herbst / Winter ??? NICHT die Quantität macht..s - sondern die Qualität ! (kann man auf Sovieles im Leben beziehen) Und die Damen und Herren der großen Mag..s fördern dieses Spiel mit dem Ausverkauf auch noch fleißig - schließlich will ja Jeder sein Stück vom Kuchen ab haben ... ?! Wie wär..s mal mit ein bisschen mehr Feuer, wie zu den Zeiten, als so manches Mag noch als Copy Zine rauskam ?! Z.B. einfach mal MySpace durchforsten & mal die UNbekannten Bands von dort vorstellen (diese Idee schenk ich Euch !), anstatt sich von den Major Labels den Heftinhalt per Geld diktieren zu lassen ?! Klar, hängen da mittlerweile Jobs dran etc. pp., aber stand - bzw. steht Metal nicht auch dafür, dass man auch mal ..nen "unpopulären" Standpunkt vertritt - & auch mal auf die Kohle scheißt ?! 
Um noch mal auf die Veranstalter zurück zu kommen - wie oft steht so manche Band / Künstler schnell bei den Fans in Verruf zu teure Ticketpreise zu fördern ... ? Freunde, die Bands / Künstler haben meist Festgagen - bzw. gewisse festgesteckte Verhandlungsrahmen, auf die die (meist größeren) Veranstalter (die größere Acts buchen) dann meist noch ordentlich Prozente draufklatschen, um via Ticketverkauf den Fan abzuleimen, obwohl man bei den Ausschankpreisen meistens schon gut genug verdient . 
Ich kann nur hoffen, dass sich einige Metalheads wieder mehr engagieren & selbst Konzerte in ihrer Gegend auf die Beine stellen, so wie manche (heute großer) Veranstalter einst anfingen . 
Und genau all.. DIESE Gedanken sollen einmal mehr unterstreichen, warum ich es liebe für..s FATAL UNDERGROUND zu schreiben, eben WEIL man hier bereit ist Risiken einzugehen & sich eben nicht um der Ruhe Willen auf Konto, Haus - & äußeren Schein versteift . Hier wird noch der Blick über den Tellerrand gewagt . UND DAS Freunde nenne ich METAL ! 
Wer dennoch sein Leben lieber im grauen Alltagstrott leben will soll das tun, Jedem seine Freiheit, aber dann rate ich diesen Leuten, dass es allemal besser wäre sich zu Hause einzuschließen & den Schlüssel aus..m Fenster zu werfen, denn es könnte ja sein, dass irgend etwas Spannendes Alles Grau zerreißen könnte ... !

In diesem Sinne,
Stay free in your Mind Friends,
Danny B Helm .

Tags: 

UndTschuess