September 2017

Bild des Benutzers DannyB

P.R.O.B.L.E.M.S. "Doomtown Shakes"

Künstler/Band und Albumtitel: 

6-7 Jahre verpennt, lt. Infosheet, denn so lange gibt es diese crazy Guys von P.R.O.B.L.E.M.S. (aus Oregon; USA) schon. Na holla der Waldmichel! Alles Punk-Veteranen heißt es, zumindest hat man von deren Wirkungsstätten Defiance, Servered Head Of State z. B. schon gehört, während mir Pierced Arrows, Detestation, Soda Pop Kids, sowie aktuelle Nebenlärmstätten wie Don't, Hellshock und Breaker Breaker nichts sag(t)en. Bei "Problems" denkt man als eher England Punk Geprägter auch eher an den gleichnamigen Sex Pistols Song. Dennoch kennt man schon auch vereinzelt klasse Ami-Punkkapellen.

Bild des Benutzers DannyB

DRITTE WAHL "10"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es wird bzw. ist, trotz aller sonstigen Töne und Farbgebungen, ein bunter (Musik-)Herbst. So einige Punk-affine Bands haben oder werden Neues veröffentlichen, umso interessanter, dass auch Dritte Wahl nicht müde werden mitzumischen. Mit der Vorab-(Video)Single "Scotty" haben die Rostocker Punk Rocker vom Stil her eine noch weitere ausgebaute (-entwickelte) Veränderung/Erweiterung einfließen lassen, was zwar im Ohr stimmig, bzgl. des gewohnten Sounds, allerdings etwas gewöhnungsbedürftig (zumindest auf mich; rein subjektiv, wie immer!) wirkte.

Bild des Benutzers DannyB

SLIME "Hier und Jetzt"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Wenn es heutzutage um Punkbands hierzulande geht, die nicht nur sich selbst, sondern auch dem Punk Ding gegenüber treu und loyal geblieben sind, dann fällt der Name Slime definitiv. Sicher, Kultalben wie "Slime" (*1.981), "Yankees raus" (*1.982), "Viva la Muerte" (*1.992) oder auch "Schweineherbst" (*1.994) werden Slime selbst weder stumpf abkupfern/kopieren, geschweige denn je wiederholen, aber sie werden zumindest (vermutlich) immer so direkt auf den Punk-t bleiben, wie sie es immer waren, so viel ist sicher, auch bzgl.

Bild des Benutzers DannyB

CRIPPER "Follow Me: Kill!"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Manchmal freut man sich angesichts der Entwicklung einer Band einfach von Herzen mit, wenn man die Band -in dem Fall Cripper- seit Jahren mitverfolgt (wobei da das unfreiwillige Wortspiel "Follow Me Around" bereits ins Spiel kommt). Es ist mir noch sehr gut gegenwärtig/in Erinnerung als ich einst "Killer Escort Service" (*2.006) hörte, das vom Titel her vorab bereits eine Art mögliche Gedankenbrücke schlägt oder auch "Freak Inside", das mich einst definitiv packte und mitnahm. 

Bild des Benutzers DannyB

END OF GREEN "Void Estate"

Künstler/Band und Albumtitel: 

End Of Green ist eine jener Bands aus dem düsteren Rockradius, die man immer wieder auflegen kann. Seltsamerweise höre ich EOG öfter in den "wunden (bzw. nachdenklichen) Stunden" und dann nicht selten starke Alben wie "Songs For A Dying World" (*2.002) oder "The Sick's Sense" (*2.008), die beide gleichermaßen und auf Augenhöhe mit den hochgeschätzten Type O' Negative stehen, wenngleich EOG zwar von Type O' beeinflusst sind (oder waren), aber längst ihrem eigenen Sound pflegen.

Bild des Benutzers DannyB

WITH THE DEAD "Love From With The Dead"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Gerade einmal zwei Jahre ist es her, dass Lee Dorrian (*ehem. Cathedral/Napalm Death) die Debütscheibe seiner neuen Band With The Dead wie ein schwerfälliges, eisernes Blatt in den rostfarbenen Oktober schickte und mit amtlicher Qualität in Sachen Doom/Sludge Metal (durchaus mit melodiöseren Zügen) punktete. Man kann freilich keine "gute Laune" Mucke von Dorrian erwarten, wenngleich er in der Vergangenheit dann und wann auch schon etwas beschwingtere Mucke mit Anbindung an den '70er Rock und all' die trippigen Farbgebungen in seiner Vita verankert hat. 

Bild des Benutzers DannyB

SCHAFE SCHÜSSE, Playlist September 2.017

 

*wird bis 30.09. 17 aktualisiert/vervollständigt

 

Alben/ Musik DVDs/Livestream Shows

* Review hier auf schafe-schuesse.de

** Review zu diesem Album ist in einer Fatal Underground Ausgabe oder beim Eternity Magazin zu finden

- AC/DC "High Voltage" (1.976; Hard Rock)

- Alles Mit Stil "Chaos" (2.016; Crossover/Hip Hop/Pop)*

- Böhse Onkelz "35 Jahre Böhse Onkelz & Bratislava Symphony Orchestra, Symphonien & Sonaten" (2.015; Modern Classic)* [Full Livestream via YouTube]

Bild des Benutzers DannyB

ANTINATIONAL EMBASSY "Antinational Embassy"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es ist gar nicht allzu lange her als ich unweit des Roten Rathuauses (Berlin) bei einer Art Demo/Kundgebung stand, die dem Jugendclubsterben (nicht nur in Berlin) -in dem Fall "Potse" und "Drugstore"- entgegenzuwirken gedachte und einige coole Bands auftraten. Unter diesen Band waren auch die multikulturellen Antinational Embassy, die sich aus revoltionären Freiheitsgeistern zusammensetzen, die ihre Gedanken und Ansichten friedlich/sehnsüchtig in ihre Musik verpacken. 

Bild des Benutzers DannyB

THE MAHONES "25 Years Of Irish Punk, The Very Best Of"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Nennt mich einen unwürdigen Bratenschnarcher, aber The Mahones kamen mir tatsächlich 2.016 das erste Mal unter. Ironie des Schicksals oder auch Sarkasmus des grünen Lebens, dass es die irisch-kanadische Folkband schon seit 1.990 gibt. Und stilecht gibt es das 25 Jahres-Kleeblatt mit 21 Tracks bespickt zum 25 Jahre Jubiläum nachgereicht. Ein guter Einstiegshelfer für Zu-Spät-Kommer wie mich. ;-)

Bild des Benutzers DannyB

COR "Leitkultur"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Wenn das Bergener Quartett COR (*ich persönlich schreibe sie auch gern mit Punkt, also C.O.R., bin diesbzgl. allerdings noch immer unentschlossen ob das die korrekte Schreibweise ist?) den Studiogang verlauten lassen, ist meist klar, dass das fertige Album nicht mehr lange auf sich warten lässt. Die T(h)rashrocker haben gerade in den letzten Jahren ihren Stil immer wieder mit ihrer herzlichen Basic Art verfeinert, geschmiert und präzisiert, was man auch gesamtheitlich den Alben über die Jahre immer mehr anhört.

Seiten

UndTschuess