Neuen Kommentar hinzufügen

Bild des Benutzers DannyB

SCHAFE SCHÜSSE November 2.020

Schafe Schüsse aus Berlin 

"Charakter." 

 

November 2.020 

Die Welt atmet laut auf. Das personifizierte Damokles-Schwert namens Trump wurde abgewählt. "Oh say can you see by the dawn’s early light..." - der befreiende Fall der Arroganz, das Abwenden der fortlaufend Spaltung, das Wiedererstarken der Hoffnungen vieler in Amerika lebender Ethnien und all den Völkern weltweit auf friedvollere Zeiten. Amerika atmet zumindest in der Mehrheit kollektiv auf. 

Mal ehrlich und Hand auf's Herz, Trumps Neurosen in den letzten 4 Jahren sind- und waren ein Analysefest für Analytiker auf dem sehr weiten "Schlachtfeld" der Psychosen. Dass es dann tatsächlich Politiker (aus dem deutlich rechten Flügel) hierzulande gibt, die Trumps "Wahlbetrug" Monologe mit befeuern und verbal in dieselbe Einkerbung schlagen, lässt selbst das Fass ohne Boden staunen. Möge Storch & Co erst mal Hirn, statt Verschwörungen suchen.  

War das vorhersehbar, dass die Dinge so ihren Lauf nehmen würden? Ich bin da hin- und hergerissen, denn einerseits vertrete ich seit Jahrzehnten die Auffassung, dass in Amerika wirklich alles möglich ist (in jede Richtung), andererseits hat Trump es verstanden immer noch mal einen draufzusetzen, wenn man glaubte, dass es schlimmer nicht ginge. Dass alles möglich ist in Amerika zeigen nicht nur diverse Karrieren, die entweder mit dreckigem Geschirr oder aber irgendwo in den Armenvierteln begannen, was sowohl positiv-, wie auch dramatisch negativ ausgehen kann (wie sich schon viele Male zeigte). 

Gerade Negativbeispiele wie der Atombombenabwurf, diverse Kriegsbeteiligungen in den letzten 40 Jahren seitens Amerika zeigen, dass es in jegliche Richtung kaum Grenzen gibt. Apropos Grenzen - das ist nur ein Beispiel aus Trumps politischen Vermächtnis, als er allen Ernstes eine Mauer an der Grenze zu Mexico bauen ließ. Trumps Verlässichkeit in Sachen Spaltung ist der rote Alarmfaden seiner Arbeit. 

Ich sehe den Wahlgewinn Bidens (resp. Harris') sportlich fair verdient und vor allem mit Freude. Jetzt noch respektlos auf Trump öffentlich verbal-zu-scheissen ist dasselbe Niveau, das Trump fährt. Kindisch und charakterlos. Man kann den Feinden der menschlichen Empathie nur mit Empathie begegnen, denn Respektlosigkeit/Charakterlosigkeit befeuert Psychopathen meist nur zu Kurzschlusshandlungen, die Trump offen gestanden mehrmals täglich hat wie man an seinen Tweets via Twitter oftmals sehen kann/konnte. Ich verstehe dennoch die Wut, die sich bei vielen nach 4 Jahren Trump verbal entlädt. Gut, dass es in Amerika bislang zu keinem Bürgerkrieg kam, denn den sah ich bereits aufziehen. Genau genommen ist Trump auch erst Geschichte, wenn er das Weisse Haus verlassen hat. 

Vom öffentlichen Geplärre und Geposte kommt man nicht umhin darüber nachzudenken wie das früher-, lange vor MySpace, Facebook etc. war. Meinungen gab es da auch schon, nur schienen sie noch empathischer. Die Gesellschaft hatte früher ein dickeres Fell. Meinungen gibt es heutzutage wie Sterne im All. Das Wort Freiheit verkommt zu einem sehr dehnbaren Begriff unter dem zu viele nur noch ihr Recht sehen und nur ihre Meinung richtig ist. Leben wir also folglich längst in einer totalitären Ego-Gesellschaft? 

Der friedvoll-sachliche Diskussionsspielraum ist auf ein Minimum geschrumpft und die Positionierung zugunsten irgendeiner Mehrheit wird als "charakterstark" oder sogar als "souverän" gewertet. Mit anderen Worten eine Positionierung wird zum Muss. Dem kann man nur konsequent ein grosstadtgeflüstertes "Ich muss gar nix!" entgegensetzen. 

Das Diskussionsvakuum zeigt doch wie abartig pervertiert es niveaumäßig abgeflacht ist. Die ohnehin nicht hellsten Lichter im kollektiv solarium-schöngesonnten Mob schwingen munter die Fahnen von Verlierern (denn mal ehrlich Deutschland hat beide Weltkriege VERLOREN!) und säen Verschwörungstheorien. Die Saat wird dabei als Freiheit verkauft, ist am Ende aber auch nur die Gier nach Macht. Also kommen statt starker Bäume am Ende nur Unkraut als Resultat raus. Die Illusion ist das Ziel. Machtgier hat in keinem Staat dieser Welt je zu etwas Gutem geführt. Ob das die Rhetorik der sehr eigenwilligen Wahrheits-Wahrnehmung aus der Trump Familie, von Hildmann oder gar von Gauland/Storch etc. ist - ich für meinen Teil möchte nicht in einem Land, in einer Welt leben in denen solche Menschen Macht haben. 

Gerade erst hat die Demo in Leipzig wieder gezeigt wie verzweifelt viele Menschen psychisch sein müssen, dass sie nicht nur belegbare Fakten von vielen, vielen Todesfällen nicht glauben wollen und sich zu unguter Letzt auch noch immer wieder dazu hinreißen lassen eindeutig extreme, rechte Idioten neben sich zu dulden. Ich frage mich jedes Mal wieder WARUM die Demonstranten sich nicht konsequent von den Unterwanderern distanzieren und sie in die Psychatrie zurückjagen, aus der sie getürmt sind.

Einige glauben ja ich sei linksextrem o. ä., dabei bin ich schlichtweg nur 100% antifaschistisch und empathisch eingestellt. Da besteht vom Standpunkt her einfach nur Konsequenz bei mir. Das ist aus meiner Sicht dasselbe wie gegen Tierquälerei zu sein. Ich mag in manchen Dingen einen Knall haben, aber bei mir steht immer die Empathie an erster Stelle und das betrifft eben nicht nur Menschen, sondern alles Leben, das mich umgibt. Würden alle Menschen das so sehen, ohne gleich Paranoia zu schieben, dass das zu hippie sei, könnte das Leben hier so viel schöner sein. Aber man kann/darf einfach nichts (mehr) erwarten, sondern nur bei sich selbst anfangen. 

Anfangs glaubte und hoffte ich, dass die Corona Pandemie die Menschen resettet, erdet und den Blick neu für die wesentlichen Dinge schärft, doch es kam offenbar anders. Noch immer ist der Konsum das Non Plus Ultra, Onlinehandel floriert wie nie zuvor und bescherte Amazon und ebay höchstwahrscheinlich unfassbare Umsatzrekorde. Doch die Leute jammern wie schlecht es ihnen geht, selbst die letzte Klopapierrolle würde noch zu horrenden Preisen gekauft werden. Sagt allein das nicht schon verdammt viel aus??? Und dabei kratze ich gedanklich nur an der Oberflächlichkeit, die uns alle jeden Tag umgibt. Ginge ich thematisch intensivtiefer, wer weiß wo wir landen würden?! 

Am Ende des Tages bleibt nur gewiss, dass nichts perfekt ist und man an diversen Maßnahmen natürlich genauso Kritik üben darf, wie man sie im Einzelfall hinterfragt, dabei aber nicht Ursache und Wirkung aus den Augen verlieren sollte. Wie entstand die Pandemie z. B.?! 

Und kann es sein, dass diejenigen, die Fake-Namen in diversen Bars/Restaurants angegeben haben und/oder die relativ einfachen Regeln wie MNS-Maske, 1,50-2.00 m Abstand, Hände desinfizieren/waschen schlichtweg nicht respektiert- und damit eine potenzielle Gefahr für das (über-)Leben der Menschen sind, die sie lieben/mögen und mindestens eine Teilschuld an den gestrafften Maßnahmen bzgl. Lockdown Light haben? NEIN, das ist kein (Vor-)Urteil, sondern eine ernsthafte Frage. Am Ende trifft es ganz besonders die hart, die nichts für das respektlose Verhalten vieler können. Vermutlich sind es dieselben respektlosen Arschlöcher, die am Lautesten schreien, während die stillen Menschen sich durch diese Zeit kämpfen müssen und versuchen wirtschaftlich-, wie auch seelisch unbeschadet da durchzukommen. 

Und während viele Menschen nur noch gut darin sind laut zu sein, frieren, leiden und kämpfen die Stillgewordenen, die keine Wohnung/kein Zuhause haben, jeden Tag da draußen auf den Strassen. Allein deren Existenz hält uns allen den Spiegel vor und zeigt was für armselige Trauernasen wir sind, dass wir so laut jammern, obwohl wir mehr als viel haben.

Ich kann in diesem Gesamtkontext nur noch einmal Helmut Schmidt zitieren "Charakter zeigt sich in der Krise."

In diesem Sinne,

P.S. Der Jahresrückblick im kommenden Monat dürfte demnach umso interessanter werden...

Danny B.

 

NOVEMBER Playlist  *wird bis 30.11. vervollständigt

Alben/ Musik DVDs/Livestream Shows

* Review hier auf schafe-schuesse.de

** Review zu diesem Album ist in einer Fatal Underground Ausgabe oder beim Eternity Magazin zu finden

- Alanis Morissette "Such Pretty Forks In The Road" (2.020; Alternative Pop/Rock)

- Amanda Marshall "Everybody's Got A Story" (2.001; Singer/Songwriter/Alternative Pop)

- Böhse Onkelz "Böhse Onkelz" (2.020; Rock)*

- COR "Lieber tot als Sklave" (2.015; Punk/Crossover/Rock)*

- Dead Can Dance "Aion" (1.990; Alternative/Folk)

- Dimple Minds "Krank Not Dead" (2.014; Punk Rock)

- Fear Factory "Genexus" (2.015; Cyber Metal)*

- Friedemann "Wer hören will muss schweigen" (2.016; Akustik/Singer-Songwriter)*

- Kittie "Origins/Evolutions" [Livealbum] (2.018; Metal/Crossover) 

- Metallica "Hardwired…To Self-Destruct" (2.016; Metal/Thrash Metal)*, "Master Of Puppets" (1.986; Speed/Thrash Metal), "The Complete Garage Days..." (1.997; Speed/Thrash Metal)

- Nirvana "Nevermind" (1.991; Grunge/Punk Rock)

- Pantera "Reinventing Hell, The Best Of Pantera" [Best Of Compilation] (2.003; Metal/Crossover)

- Pestilence "Testimony Of The Ancients" (1.991; Death Metal)

- Sarah Connor "Muttersprache" (2.015; Pop)

- Sela Sue "Live at Ground Control, Paris" [via Arte TV; Full Livestream] (2.020; Soul/Pop/Singer-Songwriter)

- Sodom "Expurse Of Sodomy" [EP] (1.987; Blackened Thrash Metal), "Persecution Mania" (1.987; Thrash Metal)

- Soulfly "Conquer" [Collector's Edition CD/DVD Set] (2.008; Tribal Trash Metal) 

 

New(er) Stuff at my horizon

- A Burial At Sea "A Burial At Sea" (2.020; Post/Alternative Rock)

- Ascension Of The Watchers "Apocrypha" (2.020; Epic Superworld Music/Spirutual Rock/Gothic)*

- Ashes Of Ares "Throne Of Iniquity" [12" EP] (2.020; )

- Bloodsucking Zombies From Outer Space "This Night On Halloween" [7" Vinyl] (2.020; )

- Brutal Kraut "Progression In Madness" (2.020; Thrash Metal)*

- Carnal Ruin "The Damned Lie Rotting" (2.020; Death Metal)*

- Convulsif "Extinct" (2.020; Progressive Rock/Experimental)*

- C.O.R. "Friedensmüde" (2.020; Punk Rock/Rock/Metal/Crossover)*

- Dead Quiet "Truth And Ruin" (2.020; )

- Defecto "Duality" (2.020; Melodic Heavy Metal/Power Metal/Hard Rock)*

- Enigma Experience "Question Mark" (2.020; Stoner/Sludge/Spiritual Rock/Hard Rock/Metal)*

- Eyes Of Tomorrow "Settle For More" (2.020; Hardcore)

- Gutter Romance "Driven To Distraction" (2.018; Acoustic Punk)

- Hanging Fortress "Darkness Devours" [EP] (2.020; Death Metal)

- Hermann Borgerding "Mein Mittelfinger dem Krebs" [BHN Books] (2.020; Gedichtband)

- Holidays In Hell "Borders And Bridges" (2.020; Metalcore)*

- Jumpcut "Forever Today" (2.020; Hardcore/Post Hardcore)*

- Mad Sin "Unbreakable" (2.020; Psychobilly/Punk Rock/Rock 'N' Roll)*

- Mastic Scum "Rage" [DVD] (2.016; Brutal Death Metal/Grind)

- Noiss "Deafening" [EP] (2.020; Grunge Rock/Rock)*

- Nuclear "Murder Of Crows" (2.020; Thrash Metal/HardcorePunk/Crossover)*

- Perdition Sect "End Times" (2.020; Hardcore Punk/Crust/Thrash-/Death Metal)* [formerly known as Hell Is Here]

- Sarcator "Sarcator" (2.020; Blackened Thrash Metal)*

- Scarlet Rebels "Live: Made In Sonic One" [Livealbum] (2.020; Melodic Rock/AOR)*

- Schizophrenia "Voices" [EP] (2.020; Thrash/Death Metal)*

- Sybille Lengauer "Mottengedanken" [Rodneys Underground Press] (2.020; Gedichtband/Buch-Mischling)*

- The Dead Krazukies "Icarus" (2.020; Melodic Punk Rock/Skater Punk)*

- The Janitors "Backstreet Ditties" (2.020; Street Rock/StreetPunk/Oi Punk)*

- To Dust "Nightmare Cycles" [EP] (2.020; Crust/Grind/ Brutal Death Metal)*

- Timbeau "Wundersam" [12" Maxi Single; Vinyl] (2.020; Retro '80er Pop/Japan City Pop)*

- V. A., "Kneipenterroristen und Freunde Vol. 10, Auf die harte Tour" (2.019; Rock/Metal)

- War On Women "Wonderful Hell" (2.020; Feminist HardcorePunkRock/Crossover/Metal)*

- Weckörhead "Für Lemmy" [New Vinyl Version] (2.020; Rock And Roll/Metal)

- Witchrider "Electric Storm" (2.020; Fuzz Rock/Grunge Rock/Alternative/PopRock)*

 

Einzelsongs (Shuffle Mode/CheckIn)

*z. T. sind mit [via YouTube] auch offizielle Videoclips gemeint

- AC/DC "Realize" [via YouTube]

- Bárbara Black "Damnified", "Vampire Love, Chapter I: You Belong To Me" [alle via YouTube]

- Billie Eilish "Therefor I Am" [via YouTube]

- Casagrande "Dying Forever" [via YouTube]

- Danny B & Sven Rebentisch "Zwischen Messern & Essen" 

- Dead Girls Academy "Addicted To Your Heart" [via YouTube]

- Diamond Head "No Remorse" (Metallicas Cover) [via YouTube]

- Eddy Vedder "Matter Of Time" [via YouTube]

- Egokills "Dormant" [via YouTube]

- Elaine "Dancing In Hell" [via YouTube]

- Foo Fighters "Shame Shame" [via YouTube]

- Kalandra "Borders" [via YouTube]

- Kali Masi "The Stray" [via YouTube]

- Kjell Braaten "Østavind" [via YouTube]

- Lost Culture "1984" (Live at Supamolly 2020) [via YouTube]

- Machine Head "My Hands Are Empty" [via YouTube]

- Marie Chain "Judgement Day" [via YouTube]

- Midnight Deadbeats "Useless Machine" [via YouTube]

- Off "Electrica Salsa" [via YouTube]

- Para Lia "My Muse" (Radio Edit) [via YouTube]

- Phase Reverse "Delete" [via YouTube]

- Puhdys "Wenn ein Mensch lebt" (Live) [via YouTube]

- Pihka Is My Name "Binaries" [via YouTube]

- Sodom "Friendly Fire" [via YouTube]

- Soungarden "Burden In My Hand" 

- Space Chaser "Aggressive Perfector" (Slayer Cover) [via Facebook-Bandsite]

- Statues "Something In The Water" [via youTube]

- Syndrom 81 "A Feu Et Á Sang" (Live) [via YouTube]

- The Metafiction Cabaret "Claim To Power" [via YouTube]

- Tragedian "Aloness" [via YouTube]

- Undeadz feat. Matt Gonzo Roehr "Poser" [via soundcloud.com]

- Violet Orlandi "You Oughta Know" (Alanis Morrissette Cover) [via youTube] 

- Wirtz "Geschichten ohne Sieger" (Unplugged Version), "Wer wir waren" (Unplugged) [via YouTube]

- Zimbl "Hurt" (Nine Inch Nails Cover) 

 

 Bücher, Mags, Fanzines & sonstiger Lesestoff

- Deaf Forever, Heft 38, Nr. 6/20 [Metal Musik Magazin] (2.020)

- Hermann Borgerding "Mein Mittelfinger dem Krebs" [BHN Books] (2.020; Gedichtband)

- Sybille Lengauer "Mottengedanken" [Rodneys Underground Press] (2.020; Gedichtband)*

 

schwarz-schafes TOP RELEASE(S), ggf. Wiederentdeckungen und Livestream Performances DES MONATS

- Sybille Lengauer "Mottengedanken" [Rodneys Underground Press] (2.020; Gedichtband/Buch-Mischling)*

https://schafe-schuesse.de/de/content/sybille-lengauer-mottengedanken-bu...

- The Janitors "Backstreet Ditties" (2.020; Street Rock/StreetPunk/Oi Punk)*

https://schafe-schuesse.de/de/content/janitors-backstreet-ditties

- To Dust "Nightmare Cycles" [EP] (2.020; Crust/Grind/ Brutal Death Metal)*

https://schafe-schuesse.de/de/content/dust-nightmare-cycles-ep

- War On Women "Wonderful Hell" (2.020; Feminist HardcorePunkRock/Crossover/Metal)*

https://schafe-schuesse.de/de/content/war-women-wonderful-hell

 

schwarz-schafe Einzelsong TOP 15 des Monats

- Alanis Morissette "Reckoning", "Pedestal"

- Dead Girls Academy "Addicted To Your Heart" 

- Kalandra "Borders" 

- Kali Masi "The Stray" 

- Lost Culture "1984" (Live at Supamolly 2020) 

- Marie Chain "Judgement Day" 

- Phase Reverse "Delete" 

- Space Chaser "Aggressive Perfector" (Slayer Cover) 

- Syndrom 81 "A Feu Et Á Sang" (Live)

- Undeadz feat. Matt Gonzo Roehr "Poser"  

- Violet Orlandi "You Oughta Know" (Alanis Morrissette Cover) 

- Wirtz "Geschichten ohne Sieger" (Unplugged Version), "Wer wir waren" (Unplugged)

- Zimbl "Hurt" (Nine Inch Nails Cover) 

 

Videoclip(s) des Monats *sehenswert*

°In dieser Neurubrik geht es um Text, Musik und bewegte Bilder, d. h. um das Gesamtkunstwerk selbst. Dabei können durchaus auch mal ältere Videoclips (die im besten Falle zeitlos geblieben sind) mit einfließen. Der Fokus liegt aber vorrangig auf neuen Videoclips. Am Ende des Jahres werden wir dazu vielleicht auch ein Online-Voting zu denn besten 10 Videoclips des Jahres machen. 

Die Wertschätzung von solchen (oftmals aufwendigen) Produktionen soll dabei bewusster wahrgenommen werden, während der Inhalt selbst unterhält und/oder Emotionen weckt etc.

- Diamond Head "No Remorse" (Metallica Cover) 

https://www.youtube.com/watch?v=NNUxAWjRkNo&fbclid=IwAR1EJvtAKiH5fVEYi-n...

- Eddy Vedder "Matter Of Time" 

https://www.youtube.com/watch?v=GZ35q0ZKtxQ

- Kalandra "Borders" 

https://www.youtube.com/watch?v=zHh4t38f9AM&ab_channel=kalandramusic

- Machine Head "My Hands Are Empty"

https://www.youtube.com/watch?v=pKpFE2A1lUE

- Pihka Is My Name "Binaries" 

https://www.youtube.com/watch?v=RIAxwzDmFoE

- Statues "Something In The Water"

https://youtu.be/kJmXTEmE0ak

- Wirtz "Wer wir waren" (Unplugged)

https://www.youtube.com/watch?v=3deZct-fYZo

 

R.I.P./R.I.F ~ A Farewell Salute to 

- Eddie Hassell

- Isy (Easy)

- Udo Walz

- Karl Dall

- Diego Armando Maradona Franco

Tags: 

UndTschuess