Oktober 2018

Bild des Benutzers DannyB

BLUE RUIN "Green River Thriller"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es macht sich äußerst positiv bemerkbar, dass es weltweit einen regelrechten Zuwachs an Frauen in diversen Musikgenres zu verzeichnen gibt, vor allem auch auf den Stilfeldern gitarrenorientierter Mucken. Die 2.014 gegründeten Blue Ruin von einer neuseeländischen Nordinsel (genauer gesagt aus Auckland), die allerdings auch in München und Udine (*Italien) verteilt leben, sind ein gutes Beispiel für diese Entwicklung. Letztlich ist es egal, ob männlich oder weiblich, denn wenn die Mucke nicht viel zu bieten hat bzw.

Bild des Benutzers DannyB

EMILIE ZOÉ "The Very Start"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Auch innerhalb des Singer/Songwriter Metiers hat unser Nachbarland Schweiz nicht erst seit dem Erfolg von Stefan Heinzmann diverse Talente zu bieten. Eher durch Zufall stieß ich auf die seit 2.011 aktive Emilie Zoé, die nach einer EP und einem Tape nun ihr Album "The Very Start" an eben selben bringt. 

Bild des Benutzers DannyB

UNHOLD "Here Is The Blood"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Da flattert mir erneut eine Band aus der Schweiz, genauer gesagt aus Bern, in den Player/auf den Tisch und man stellt fest, dass es diese bereits seit August 1.992(!), also seit satten 26 Jahren gibt. Wow! Das hat Seltenheitswert im Underground der Schweiz. Solange (und länger) sind allenfalls deren Schweizer Kollegen von Samael und Celtic Frost aktiv. Ein zusätzlicher Krassfakt ist, dass man aktuell drei Vokalisten in der fünfköpfigen Besetzung hat. Luxeriöse Basisbedingungen. Was allerdings die Stilumschreibung "Alphine Distortion" angeht, so war das stilbegriffliches Neuland für mich.

Bild des Benutzers DannyB

FRIEDEMANN "Ich leg' mein Wort in Euer Ohr"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Wenn man die Doppel-Liveplatte "(Unterwegs)" (*2.017) von Friedemann ausklammert, ist das letzte Album genau genommen schon 2 Jahre her, logisch, dass da etwas Hunger auf neues Material von dem straight offenen Rügener Inselaner aufgekommen ist. Und so wie es dem potentiellen Zuhörer/-in erging, erging es wohl auch dem durch den Motörhead ge-/angetriebenem Friedemann, bei dem so sich so einiges an Material angesammelt hat.

Bild des Benutzers DannyB

ENEMY INSIDE "Phoenix"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Im Dezember 2.017(!) gegründet und direkt in nur 9 Monaten ein komplettes Debütalbum einzuschustern und die Nägel fest in die Sohlen zu zurren ist schon mehr als eine respektable Leistung. Und auch sonst scheinen alle Rahmenbedingungen der bayrischen Asschaffenburger/-in stimmig gewesen zu sein, um "Phoenix" mit 12 Tracks zu bestücken. 

Bild des Benutzers DannyB

BÖHSE ONKELZ "30 Jahre Kneipenterroristen" [Neuaufnahme]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Der original-originelle Saatspender aller asphalt-authentischen deutschsprachigen Street Rock Alben ist nun schon auch schon 30 - Wahnsinn welche gefühlte Geschwindigkeit die Zeit mittlerweile angenommen hat.

Bild des Benutzers DannyB

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE "Nice Day For An Exorcism" [7" Vinyl Single]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die sympathischen Horror-Nerds BSZFOS melden sich nach fast 2 Jahren mit einer neuen Single-Auskopplung zurück, die stilistische Neu(?)entwicklungen vorauswirft, so viel vorweg.

Bild des Benutzers DannyB

DIE DORKS "Der Arsch auf deinem Plattenteller"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Seit "Urlaub in der BRD" (*2.016) ist echt viel in diesem Land passiert, das den Dorks aus dem Unterleib Bayerns jede Menge Futter/Stoff für neues Material mitgegeben hat. Zwischendurch gab es hier und da mal kleine Netzhappen der Bajuwaren/-in. Dieses Land bzw,. Europa, die Welt haben sich in den letzten zwei Jahren wahnsinnige ins Extrem fiktiv-routierender Sägeblätter gestürzt, wie ein kolleltiver Rausch lebensmüder Egoisten mit Hang zum Narzissmus.

Bild des Benutzers DannyB

ETERNITY MAGAZIN, #23 [Underground Music Zine]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Was für eine Herzensfreude nach satten 12 Jahren nun doch noch einmal ein gedrucktes Eternity Mag in den Händen halten zu können/zu dürfen. Damit schließt sich ein persönlicher Kreis in Sachen Review-schreiberischer Dinge, schließlich hat beim Eternity Magazin (quasi parallel mit dem Fatal Underground Fanzine) einst alles angefangen, was Interviews, Liveberichte und Reviews meinerseits angeht. Da rattert das Erinnerungskarussell auf Höchstrotation und spuckt mal so nebenbei z. B.

Bild des Benutzers DannyB

V.A., Compendium Of Metal, Vol. 10

Künstler/Band und Albumtitel: 

Mit der "Vol. 10" Ausgabe ihrer hauseigenen Compilationreihe gehen Metal On Metal Records auf den Schrottplatz und zerlegen stilecht sämtliche Karren, die noch abzugreifen sind. Mit im Gepäck haben die Italiener/-in wieder einen unterschiedlich ausgelegten Stilmix aus "kennt man" und "oh, die kannte ich noch nicht", natürlich weiterhin mit gloablem Anstrich. Dieses Mal durften die Pfozheimer OUTRAGE (https://www.facebook.com/OutragePforzheim/) eröffnen, die seit 1.983(!) ihre Kreise ziehen.

Seiten

UndTschuess