Mai 2018

Bild des Benutzers DannyB

LOST AVENUE "Fears"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Irland ist nicht gerade "berühmt" für seine doch respektabel-vorhandenen Punk Rock Kapellen. Hierzulande wird Irland zwar als potentielles Urlaubsziel oder auch bzgl. der Irish Pubs/St. Patricks Day wahrgenommen, aber sonst sieht es da eher recht mau aus. Umso schöner, wenn einem mal wieder ein irisches Scheibchen zufliegt, das in diesem Falle bereits die dritte Release des Trios Lost Avenue aus Derry/Londonderry darstellt. Man koppelte bereits satte drei Singles aus diesem ersten Full Length aus (lt.

Bild des Benutzers DannyB

SCHAFE SCHÜSSE, Mai 2.018

Schafe Schüsse aus Berlin

Mai 2.018

 

"Schubladen und Vergebung."

Wir stehen schon wieder auf/in sommerlichen Fluren Leute - Pfingsten steht vor der Tür, der Mai ist fast schon wieder durch. Die Welt kraucht und raucht, betäubt sich gegenseitig mit Gras, Pillen, Alkohol, TV Newstickern und der fast Lane durch die weiträumig neuverlegten Glasfaserstränge, die am Ende Einstein's Theorien umzusetzen ersuchen, auf dem Weg in die Dimensionen, die weit hinter allen Schallmauern liegt.

Bild des Benutzers DannyB

SHIMSTRUMENTAL "Gottkomplex"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Kennt noch wer die kultigen Cottbuser Grind-Gore-Dance-Ballermänners von Suffelicious? Jede/-r, der/die sie je Live gesehen hat, dürfte höchster Freude sein, dass deren ehem. Frontmikrodancer Siggi mit seinem Projekt Shimstrumental zurück ist. Wer nun allerdings Grind/Gore oder gar beides zusammen erwartet, wird mittels dieses Albums eher enttäuscht werden, das große Aber ist, dass Siggi trotzdem noch genug Metal im Hintern hat und mit seinem Zweitrelease "Gottkomplex" etwas Vielschichtiges rausgeballert hat, das seinesgleichen erst einmal lange Zeit suchen wird. 

Bild des Benutzers DannyB

TANKARD "Hymns For The Drunk" [Best Of]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Zuletzt bekamen mich die Mainhattaner von Tankard mit "Arena Of The True Lies" und "One Foot In The Grave" wieder mega-mehr dran. Gerade die ernsteren Themen/Songs, die spätestens seit dem 1.994er "Two-Faced" Album auch mehr seelischen Alltagsinhalt der Krug-Ausleerer aus der hessischen Äppelwoi Genusszone offenbarten, stehen Tankard außerordentlich gut zu Gehör.

Bild des Benutzers DannyB

STIGMATISM "Stigmatism" [Demo EP]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Zwischen Montreal (*CAN) und der Goldgräber-Ikonen-Stadt des Hardcore New York (*USA) haben sich eine Hand voll Jungs zusammengetan über die man in den Netzweiten kaum Infos findet, abgesehen von einer schmalen Bandcamp Präsentation. Schon das EP Coverartwork dieser Debüt lässt erähnen, dass man vom Punk (resp. Oi!) Ursprungs-Spirit beeinflusst wurde. Wer aber trägt in Europa noch Boots in Hardcore Kreisen? Ist das in Amerika tatsächlich noch/wieder Teil der aktuellen Subkultur? Keine Chucks oder Sneakers wie hierzulande?

UndTschuess