Bild des Benutzers DannyB

CEREBRAL ENEMA "Erase The Human Dung"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die Berliner Guttural-Gore-aner von Cerebral Enema sind (zumindest berlinintern) mittlerweile bekannt dafür für fast jeden Spaß zu haben zu sein. Ob gore-gastische Compilations wie "Street Träsh³" oder andere, es wird abgegrindet bis auch die letzte Schlüppi verfeuchtet ist und sich auch die inkontinenzimmunsten Körper den Weg des Ventils suchen. Blödeleien ergänzen den eigensinnigen Humor, quasi von hier bis zur Milchstrasse und lockerflockig zurück.

Bild des Benutzers DannyB

CAPTAIN JACK'S ARMY "The Celtic Moose" [EP]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Liest man den Namen dieser Linköpinger (*siebtgrösste Stadt Schwedens; Provinz Östergötlands Iän) Truppe, ist man zunächst (ähnlich wie die künstliche Google-Intelligenz) gedanklich beim Danceflooract "Captain Jack", der in den '90er Jahren seine Art "Drill" in Musik passte. Rein musikalisch liegen zwischen dem weitläufig bekannteren Danceflooract der '90er Jahre und den Schweden von Captain Jack's Army jedoch Welten, zumal sich CJA auch erst 2.011 formierten und sich dem Celtic Punk Rock verschrieben sehen. 

Bild des Benutzers DannyB

D.A.D. "A Prayer For The Loud"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die 1.984 gegründeten D.A.D. aus Kopenhagen (*Dänemark) dürften zumindest allen True (Blues-) Rockern da draußen längst ein handfester Begriff sein in Sachen griffig-eingängigem Rock 'N Roll, der allerspätigsten seit Mitte der '90er Jahre durch das Album "Helpyourselfish" (*1.995) auf breiterer Wahrnehmungsebene Ankunft feiern konnte. Hierzulande ist es nicht zuletzt der ursprünglichen Belegschaft des Rock Hard/Metal Hammer Magazins z. B. oder dem herzlichen Support von Die Hard Fans wie Stephan Weidner (*Böhse Onkelz; Der W) zu verdanken, dass D.A.D.

Bild des Benutzers DannyB

BILLYBIO "Freedom's Never Free" [EP]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es ist gar nicht allzu lange her als Billy Graziadei (aka BillyBio) sein Soldebüt "Feed The Fire" ins Rund schmiss und damit ordentlich Ohren einheimste, da gießt der musikalisch verjüngte aus L.A. kommende Hardcore Geschulte mit seiner neuen EP "Freedom's Never Free" neues Öl ins gedankliche Feuer. Man vermag wahrlich nicht zu prophezeien wohin diese Wege führen mögen, denn gewiss ist nur, dass BillyBio (als Bandprojekt gesehen) etwas auf dem Herzen haben, das sie mit leidenschaftlicher Hingabe veräußern. 

Bild des Benutzers DannyB

E.T. EXPLORE ME "Shine"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es ist immer wieder erstaunlich was das kleine, feine Schweizer Label Voodoo Rhythm Records immer wieder an Bands aus dem Hut zaubert und das querbeet durch die diversen Stilblütenfelder, die meist noch unter schrillen/abgefahrenen Bandnamen firmieren. Ein weiteres exemplarisches Beispiel dafür sind die Niederländer E.T. Explore Me, die sich 2.003 gegründet haben und damit auch keine Neulinge mehr sind. Das Trio selbst umschreibt die eigene Mucke mit: "Rock 'N' Roll Sleaze Organ Trazz", bzw.

Bild des Benutzers DannyB

ESCHENBACH "Mein Stamm"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Gemeinsam von Ben Tewaag (*Sohn der Schauspielerin Uschi Glas) und Phlipp Eschenbach unter anderem Namen gegründet, hat sich die Band, die anfangs immer etwas von Projektcharakter innehatte, zu einer amtlichen Adresse gemausert. Noch während der ersten Albumaufnahmen kam es bereits zum Wechsel am Mikro, während man den Support von Stephan Weidner (*Böhse Onkelz; Der W), Nina C. Alive (*Skew Siskin) und der Band Yen als kollegial-herzliche Starthilfe mit an Bord hatte, was sogar bis in die Charts führte.

Bild des Benutzers DannyB

TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN "Zwischenwelt"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die Metal, Hardcore/X-Over verbindenden NRW'ler von Tausend Löwen Unter Feinden kennen die genrefesten, zugeneigten Ohren natürlich längst, sofern denn noch Platz und open Mind vorhanden ist, um "jüngere" Bands dieser Stilblüten mal anzutesten. 2.014 gegründet und mittlerweile auch mit einer recht amtlichen Follower/Liker Gemeinschaft an Interessierten im Rücken, stehen die Weichen für das fünfte TLUF Release (Singles/EPs inkl.) titels "Zwischenwelt" ziemlich gut, um den Bandnamen noch weiter in den Rotationsumlauf zu bringen. 

Bild des Benutzers DannyB

EIVØR "Live in Tórshavn" [Livealbum]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die färöische Sängerin und Komponistin Eivør Pálsdóttir war mir, trotz ihres schon stattlich-umfangreichen Releases Backkatalog seit dem Jahr 2.000, bislang nicht bewusst bekannt. Allenfalls ist mir das ein- oder andere Stück aus ihrer Feder via YouTube beiläufig untergekommen(?), jedoch nicht in bewusster Erinnerung verblieben. 

Bild des Benutzers DannyB

THE JACKETS "Queen Of The Pill"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Zwischen Clockwork Orange und Turbonegro wirkt der Starrblick von Jackie Brutsche (Jack Torera; voc./git.), der eindringlich wie hypnotisch vom Coverartwork dieses bereits vierten Album des Schweizer Trios seine Wirkung nicht verfehlt. Eyecatcher gelungen. Nicht nur Alice Cooper(!) spielte die Mucke bereits in seiner Radioshow, sondern auch Sunset Strip-Vibes wurden via Rodney Bingenheimer breit in den Äther gestreut. Da kann man schon mal leicht ins Grübeln kommen, warum man diese Band erst jetzt wahrnimmt?

Seiten