Rock

Bild des Benutzers DannyB

MISS VELVET & THE BLUE WOLF feat. GEORGE CLINTON "Feed The Wolf"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Nur zu gut erinnere ich mich an das Debütalbum "Bad Get Some" (*2.017) von Miss Velvet & The Blue Wolf, das vor gut 2 Jahren ins Rund funk-rockte, dass es eine wahre Ohrenfreude war und mich in ein Erstaunen versetzte, dass ich mir das Album nicht nur immer wieder auflege, sondern z. B. "Dare" ein Dauerbrenner meiner persönlichen Playlist für diverse Gelegenheits auf den Wegen durch's Leben wurde.

Bild des Benutzers DannyB

HANGAR X "Fahr zur Hölle"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Der Albumtitel ist so neu wie Lackschuhe und steuert vom Vorab-Grundfeeling (in Sachen Suggestion) für mein Empfinden ganz direkt in Richtung Böhse Onkelz, das kann man nicht leugnen. Ob Hangar X jedoch von der Mucke her in diese Richtung gehen, wird sich Euch via Finaldurchlauf dieses Albums erschließen. Im Info-Beiblättchen heißt es just "...aus der Versenkung zurück..." und "Seid gespannt auf puren Rock ´n´Roll der Extraklasse mit klarem Überraschungseffekt!" 

Bild des Benutzers DannyB

DUN FIELD THREE "Dun Field Three"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Das Vienna'sche Trio Dun Field Three, das auf graubraunen Baumfeldern ihre eigene Musiklandschaft inszeniert ist nicht nur mir neu, sondern dürfte auch Euch noch recht neu im Klang sein. Mit Daucocco (*Ash My Love; Krooked Tooth; Aktionstheater Ensemble), Nachtlieb (*B.O.S.; Lovejunkie; Die Antwort Auf Alles Andere) und Goto (*Nurse P; Guigue; Morbidelli Brothers) schwingen dabei die lebensfüllenden, kunstvollen Namen mit, die mir ebenso unbekannt wie die Band selbst sind.

Bild des Benutzers DannyB

ALLES MIT STIL "Gegen jede Vernunft"

Künstler/Band und Albumtitel: 

An die österreichische Band Alles Mit Stil kann ich mich noch gut erinnern, zumal ihr 2.016er Debütalbum "Chaos" stellenweise durchaus bei mir punkten konnte, zumal man mit dem "Rapcore" Crossover 'ne schöne Brise frischen Windes durch die Musiklandschaft wehen ließ. Ich meine mich sogar zu erinnern, dass man kurzfristig öffentlich das Aus der Band verlauten lassen hatte(?), was möglicherweise im Zuge des Ausstiegs von Leadgitarrist Patrick "Rick" Tschurtschenthaler (*2.016) zunächst auch so zu sein schien. Diese Position fiel Johannes "Jak" Jakober zu, der lt.

Bild des Benutzers DannyB

REFLECTOR "Turn"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die Geschichte der Schweizer Band Reflector geht bis ins Jahr 1.997 zurück als Andreas Heller (git, voc.) und David Reumüller (dr., voc.) ihre heutige (von der Band selbst) im Sludge-Rock verortete Band als Duo gründeten. Mittlerweile hat man mit Martin Plass (b., voc.; *u. a. The Striggles) die mittlerweile zum Trio angewachsene-,  im Nachbarland Österreich angestammte Band komplettiert. Man kann dieser Band schon allein für deren Durchhaltevermögen just den Grundrespekt zollen, den sie einfach verdient haben.  

Seiten

UndTschuess