Pop

Bild des Benutzers DannyB

ATTILA TALAN "TLN"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Da ich eines der most hated Castingformate Deutschlands (*DSDS) nicht kucke, ist mir demnach auch entgangen, dass Attila Talan unter den Top 20 der letztjährig ausgestrahlten Staffel war. Dass man durch ein solches Format breiter bzw. umfassender wahrgenommen wird, dürfte damit also auch ein wenig widerlegt sein. Der gebürtige Ungar, der in Leipzig aufwuchs, hat darüber hinaus den Titel "Male Voice Of The Year" (*offenbar das ungarische Pendant zu DSDS) in Ungarn eingeheimst und sich auch Moderator einer Reise-TV-Show versucht.

Bild des Benutzers DannyB

CAPTAIN'S DIARY "Zeitraffergeschichten"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Wenn ein Matze Rossi mit seinem Label einen Muckekollegen signed und herausbringt, hört man mindestens mal rein. So tat ich es im Vorfeld auch und hatte in folgedessen vor einiger Zeit das neue Captain's Diary Album auf dem Tisch, um mal genauer hin-/reinzuhören.

Bild des Benutzers DannyB

THE DÖFTELS "Neue deutsche Disko"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Was macht man mit einer Band, die sich anschickt die "Neue deutsche Welle" (kurz: NDW) zurückbringen zu wollen? "...Rock, Funk und Pop, ungewöhnliche Outfits, pure Unterhaltung und der unbändige Wille im Gedächtnis zu bleiben." heißt es auf der The Döftels Website - das klingt nach Großangriff der Diskokugel, die als im Takt schwingende Abrissbirne benutzt werden soll, ob das funktioniert? Bleibt abzuwarten.

Bild des Benutzers DannyB

DRITTE WAHL "10"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es wird bzw. ist, trotz aller sonstigen Töne und Farbgebungen, ein bunter (Musik-)Herbst. So einige Punk-affine Bands haben oder werden Neues veröffentlichen, umso interessanter, dass auch Dritte Wahl nicht müde werden mitzumischen. Mit der Vorab-(Video)Single "Scotty" haben die Rostocker Punk Rocker vom Stil her eine noch weitere ausgebaute (-entwickelte) Veränderung/Erweiterung einfließen lassen, was zwar im Ohr stimmig, bzgl. des gewohnten Sounds, allerdings etwas gewöhnungsbedürftig (zumindest auf mich; rein subjektiv, wie immer!) wirkte.

Bild des Benutzers DannyB

END OF GREEN "Void Estate"

Künstler/Band und Albumtitel: 

End Of Green ist eine jener Bands aus dem düsteren Rockradius, die man immer wieder auflegen kann. Seltsamerweise höre ich EOG öfter in den "wunden (bzw. nachdenklichen) Stunden" und dann nicht selten starke Alben wie "Songs For A Dying World" (*2.002) oder "The Sick's Sense" (*2.008), die beide gleichermaßen und auf Augenhöhe mit den hochgeschätzten Type O' Negative stehen, wenngleich EOG zwar von Type O' beeinflusst sind (oder waren), aber längst ihrem eigenen Sound pflegen.

Seiten