Pop

Bild des Benutzers DannyB

SVEN DOHROW "Die Abenteuer der Twins, Electronic Pop in den 80er Jahren" [Buch]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Ich habe mittlerweile einiges an autobiographischen Büchern gelesen und keines der gelesenen Bücher glich dem Anderen, was auch für das Buch von Sven Dohrow, Teil des Electronic Pop Duos The Twins gilt. In Sommerhimmelblau und Hochglanzpapier kommt dieses 320 Seiten starke Buch daher und hat demnach einen gewissen Grundstil im Material, der zunächst einmal ein Plus hergibt. 

Bild des Benutzers DannyB

THE TWINS "Living For The Future"

Künstler/Band und Albumtitel: 

In Zeiten, in denen Retro-Sounds der '80er Jahre kreiert bzw. wieder entstaubt werden und jede Menge einst bekannter, erfolgreicher Bands neue Erfolge feiern können (oder wollen), kommen auch Namen/Gesichter zurück ins Erinnerungszentrum. The Twins, die sich von Vorbildern wie Depeche Mode, Tubeway Army (Gary Numan) und Orchestral Manoeuvres In The Dark musikalisch beeinflussen ließen, feierten 1.984 ihren Zenit mit "A Wild Romance" und einer längeren Präsenz in den Media Control Charts hierzulande, sowie in den Schweizer Charts.

Bild des Benutzers DannyB

KURT BAKER COMBO "Let's Go Wild!"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Wieder so ein Name, der einem zunächst so rein gar nichts hinter dem Komma sagt - Kurt Baker. Diverse Assoziationen werden durchgespielt und wieder verworfen - Resultat: Nada, nichts, niente. Kaum noch ausmalbar was man in solchen Fällen ohne die Weiten der Internetwüsten anstellen würde?! Der gerade einmal 31 jährige Amerikaner aus Portland, Maine scheint seit 2.002 recht umtriebig gewesen zu sein, zunächst mit der Band The Leftlovers (die offfenbar recht erfolgreich waren?). Aber auch von denen habe ich bislang nie etwas vernommen.

Bild des Benutzers DannyB

NOT SCIENTISTS "Golden Staples"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Aus No Guts No Glory erstieg die Neusaat namens Not Scientists Ende 2.013 in Lyon (*FRA) und ließ gerade erst am Freitag, den 13. ihren Zweit-Longplayer neuen (musikalischen) Wuchses durchbrechen. In schlichtem Schwarz-Weiß präsentiert man das Coverartwork, das stilistisch eher an Goth/Dark Rock Bands oder in weiter Ferne auch an Joy Division Artworks denken lässt. Doch trügt hier der Schein der Suggestion bewusst? Immerhin verortet deren Label dieses Album im Punk, PowerPop/Indie Genre.

Bild des Benutzers DannyB

FRANZI KUSCHE "Frei nach Schnauze"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Wie es dem Zufall manchmal zufällt, entdeckte ich die Singer/Songwriterin aus Brühl zunächst über einen musikalischen Gastbeitrag und entdeckte wenig später ihre 2.015 erschiene Debüt-EP "about you - about me", die für ein Erstwerk schon recht gut ins Ohr ging. Zum damaligen Zeitpunkt hielt Franzi Kusche ihre Songs noch in englischer Sprache, was sie/sich mit "Frei nach Schnauze" nun hörbar ändert(e). Was bleibt, ist der stilistische Acoustic Pop Anstrich, wie man bereits beim Opener "Handtasche" (Track 1) feststellen kann.

Seiten

UndTschuess