Pop Punk

Bild des Benutzers DannyB

MÄNNI "Mir tut alles weh"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Da muss man erst wieder zurück in Berlin sein, um etwas mehr von der "Öcher'schen" Muckerszene mitzubekommen... dabei ist der Jung schon seit 2.015 am Start und sagt selbst "Ich behaupte solange ich mache Punk Rock, bis es mir endlich alle glauben.". So ganz unbekannt ist Männi der Muckerszene jedoch nicht, da er auch bei der Antilopengang hinter'm Schlagzeug sitzt und da für den richtigen Takt sorgt. Als Solomucker hat er allerdings auch schon vier Releases seit der Männitaufe im Gepäck.

Bild des Benutzers DannyB

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE "All These Fiendish Things"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Gar nicht so lange her als die BZFOS Undeads mit der Vorabsingle "A Nice Day For Exorcism" (*2.018) einen Ersteindruck zum neuen Album veröffentlichten und zumindest bei mir erneut ordentlich Punkte einfahren konnten. Hatten mir die letzten Album "Bloody Unholy Christmas" (*2.016) und "Mörder Blues 2, Die Rückkehr der Pompfüneberer" (*2.015) bereits eine Art tendenziellen Entwicklungsschub unterschwellig suggeriert, was die sympathischen HorrorPunks/-Billys angeht, so kann man "All These Fiendish Things" quasi als Prüfstand dieser Tendenz hernehmen.

Bild des Benutzers DannyB

ABANDONED BY BEARS "Headstorm"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Abandoned By Bears kennt man dem Namen nach auf jeden Fall schon, was sicher kein Zufall ist, immerhin besteht die Band aus Malmö (Schweden) schon seit 2.012 und hat auch bereits einige Releases ins europäische Rund gebracht. Im Infobeiblatt der Packungsbeilage ihres neuen Albums "Headstorm" (sehr plakativer Albumtitel) ist von "Easycore" Helden die Rede. Da man sich zunächst vieles und doch nichts unter dem Begriff "Easycore" vorstellen kann, meint man wohl die Kombi aus Pop Punk, Hardcore und Beatdown. Ah ja. Nice.

Bild des Benutzers DannyB

ADAM ANGST "Neintology"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Klar, Adam Angst kennt man den Namen nach längst, der Musik nach sind sie mir bislang aber wohl (wenn überhaupt?) allenfalls flüchtig zu Ohren gekommen, bzw. vorbeigezischt wie ein Komet. Ob das daran liegt, dass man seit der Bandgründung 2.014 "erst" das dritte Album serviert, können wohl nur die Kölner selbst sagen, die mit "Neintology" thematisch nicht nur auf eine weltbekannte Seelenfängersekte querverweisen, sondern sich bei diesem Album eine Art Satire auf die fiktiven Fahnen geschmiert haben - "Warum nicht einfach mal zu allem Nein sagen?!".

Bild des Benutzers DannyB

TANK SHOT "First Strike"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Hannover hat als Stadt im Zeichen des Punk/Punk Rock ja schon so einiges hervorgebracht, man denke nur mal an die "Chaostage" und dessen liebevollen Begründergeist Karl Nagel oder auch an die Abstürzenden Brieftauben. Seltsam, dass mir bzgl. der jüngeren Punk Generation nur die Band Abfluss im Zusammenhang mit Hannover einfällt. Doch wie auch immer der Punkstatus aktuell tatsächlich in Hannover steht, in diesen Tagen kommt wieder Verstärkung in Sachen Punk Rock aus dieser Region.

Seiten

UndTschuess