Garage Rock

Bild des Benutzers DannyB

E.T. EXPLORE ME "Shine"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es ist immer wieder erstaunlich was das kleine, feine Schweizer Label Voodoo Rhythm Records immer wieder an Bands aus dem Hut zaubert und das querbeet durch die diversen Stilblütenfelder, die meist noch unter schrillen/abgefahrenen Bandnamen firmieren. Ein weiteres exemplarisches Beispiel dafür sind die Niederländer E.T. Explore Me, die sich 2.003 gegründet haben und damit auch keine Neulinge mehr sind. Das Trio selbst umschreibt die eigene Mucke mit: "Rock 'N' Roll Sleaze Organ Trazz", bzw.

Bild des Benutzers DannyB

THE JACKETS "Queen Of The Pill"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Zwischen Clockwork Orange und Turbonegro wirkt der Starrblick von Jackie Brutsche (Jack Torera; voc./git.), der eindringlich wie hypnotisch vom Coverartwork dieses bereits vierten Album des Schweizer Trios seine Wirkung nicht verfehlt. Eyecatcher gelungen. Nicht nur Alice Cooper(!) spielte die Mucke bereits in seiner Radioshow, sondern auch Sunset Strip-Vibes wurden via Rodney Bingenheimer breit in den Äther gestreut. Da kann man schon mal leicht ins Grübeln kommen, warum man diese Band erst jetzt wahrnimmt?

Bild des Benutzers DannyB

SICK HYENAS "Heaven For A While"

Künstler/Band und Albumtitel: 

"Wer diese Band hört, fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino." sagte einst ein Konzertbesucher über das Hamburger Trio Sick Hyenas. Gegründet hat man sich offenbar so in der Drehe 2.012 rum(?), zumindest lässt diesen Schluß deren Realese Auflistung zu, die noch Old School like Tape-verbunden als EP über die Startlinie ging. (* "The White Mofo Drug Smuggler Tape"; 2.013) Jährlich folgten weitere Releases (*ausgenommen 2.016), so dass "Heaven For A While" bereits Release No. 5 ist.

Bild des Benutzers DannyB

DIE TUNNEL "Die Tunnel" [12" Vinyl EP]

Künstler/Band und Albumtitel: 

"Proto-Present Post Punk" - was für eine Stilumschreibung?! Da hat jemand echte Ambitionen, zumindest scheint das bei den im August 2.014 gegründeten Die Tunnel so, die ihre Mucke als "HC based" auf "kühl-psychedelischen" Fluren wähnen. Da mir der Rest ihrer Umschreibungen etwas schräg utopisch vorkommt, sei das der knappe Bestand an Vorabinfos, die deren Label namens "Tomatenplatten" eher in der "dunklen Garagepunk" (O-Ton) Ecke sieht. 

Bild des Benutzers DannyB

FUZZY VOX "No Landing Plan"

Künstler/Band und Albumtitel: 

"Fronkreisch, Fronkreisch..." höre ich es von innen her an einen alten, fiesen Ohrwurm erinnern, wenn ich via Infosheet merke, dass ich wieder einmal ein Album einer Band aus dem Land der Käsebaguettes und des vollmundigen Rotweins zum finalen Ohrentest vor mir habe. Fuzzy Vox waren mir bislang völlig unbekannt, was vielleicht an den Eckgenres Garage (Rock) und '60s liegen mag, obwohl auch Punk als Stilrichtung aufgeführt wird.

Seiten

UndTschuess