Alternative

Bild des Benutzers DannyB

SNOWFALL, #7

Künstler/Band und Albumtitel: 

Kurz vor Jahresende meldet sich Sint mit einer neuen Ausgabe seines Snowfall Fanzines zurück. Aus dem recht dehnbaren Begriff "Fanzine" ist mittels dieser Ausgabe fast schon so etwas wie ein Rundbrief in Heftform geworden. Der Inhalt unter dem auf Heftcover integriertem Beititel "Denkheft für misanthropische Astropunks" (by the way ein echt schickes Cover, das stilistisch stark an die früheren "Fatal Underground" Ausgaben erinnert) erweitert den Spannungs-/Themenbogen.

Bild des Benutzers DannyB

SETH ANDERSON "One Week Record"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Gerade in der Singer-/Songwriter Szene tummeln sich in den letzten Jahren so viele Namen wie es Seen auf diesen Planeten gibt und immer wieder taucht irgendwann, irgendwo ein neuer Name auf. Wie der von dem aus der kanadischen Kleinstadt Canmore (Alberta) stammenden Seth Anderson, der mir bis dato so gar nichts sagte, der aber immerhin schon satte vier Alben auf dem Konto hat. Selbst einer der derzeit angesagtesten Singer-/Songwriter Artists Chuck Ragan lud den Kanadier schon als Supportact auf Tour ein.

Bild des Benutzers DannyB

WIRTZ "Die fünfte Dimension"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Gefühlt gar nicht so lange her, dass Wirtz & Band (letztgenannte bekommen sowohl bei Kritikern, wie auch Fans leider noch immer zu wenig Würdigung ab) das prallgefüllte "Auf die Plätze fertig los! Tour, Live in Berlin 2015" im  letzten Jahr über die Ziellinie brachten. In diesem Jahr erschien sogar bereits die erste "Best Of 2007-2017", die total an mir vorbeiging. Aber "Best Of" Scheiben sind meist auch ein Zeichen abgeschlossener(?) Kapitel, Labelwechsel oder eben einer Zwischenbilanz.

Bild des Benutzers DannyB

SEDLMEIR "Fluchtpunkt Risiko"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Dachte ich beim Lesen des Künstlernamens anfangs noch den 1.990 verstorbenen, bayrischen Schauspieler Walter Sedlmayr (R.i.F.) [u. a. "Polizeiinspektion 1", Monaco Franze", "Der Schwammerlkönig"], verflüchtige sich mittels des doch längeren Backkataloges von Henning Sedlmeir, der seine Anfänge im Jahr 1.994 hat und den  vermuteten Zusammenhang dank der anderen Schreibweise in Luft auflöste, zumal Sedlmeir selbst aus dem Saarland stammt. 

Seiten