Bild des Benutzers DannyB

SMOKING HUT ON STONES/WECKÖRHEAD "Rock 'N' Roll God" [7" Split Vinyl]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Erscheinungsdatum: 

05-2018

Label: 

Genre(s): 

Es gibt Bands an die man sich immer erinnern wird, die sich musikalisch-, aber auch des aus der Ferne Miterlebens wegen irgendwie tief eingebrannt haben. Eine dieser Bands sind Smoking Hut On Stones, deren Album "Life Goes By" (*2.016) bei mir wahnsinnig tief in Herz und Gehörgänge reinging. Ich hörte deren 2.016er Album tatsächlich über Monate hinweg immer wieder. Da tragischerweise damals deren Drummer Frank Gerken (R.i.F.) kurz vor dem Albumrelease verstarb, war unklar wie- und ob es überhaupt mit Smoking Hut On Stones weitergehen würde. 

Wir befinden uns nun 2 Jahre später auf der Timeline und ein erstes musikalisches Lebenszeichen folgt dem Entschluss die Band bestehen zu lassen in Form dieser Split Vinyl. Bedauerlicherweise blieb es Smoking Hut On Stones letztlich trotz dieser Lemmy (R.I.P.) gewidmeten Split verwehrt, dass der Rock 'N' Roll Gott diese auf irdisch-natürlich Wegen zu Ohren bekommen sollte. 

Stilecht als "Partner in Crime" ergab es sich, dass die Lemmy tributzollende Band Weckörhead (wat 'n Name, haha) diese drei Tracks umfassende Split abrunden. Weckörhead selbst bestehen übrigens gerade mal seit Oktober 2.016 und entstammen aus dem Raum Osnabrück (Niedersachsen), genauer gesagt aus Georgsmarienhütte. So weit die Fakten - hin zu den musikalischen Tatsachen!

[A-Seite] Mit "Priest's Sermon" (Track 1) eröffnen Smoking Hut On Stones diese Kurzrille, die zunächst wie eine Gospel Church Ceremony etwas ungewöhnlich beginnt, dadurch aber eine lockere Grundstimmung schafft. Mit "Rock 'N' Roll God" (Track 2; Anspieltip I) folgt das eigentliche Musikstück der Zepeliner, bei dem tatsächlich würdiger Motörhead Spirit ins Rund läuft. Smoking Hut On Stones schaffen es sowohl Motörhead, ihren eigenen Sound wie auch moderne Gospel Chöre (wie man sie von diversen schwarzen Blues/R'N'B/Soul Acts kennt) miteinander zu verbinden. Wirklich verdammt schade, dass man nie erfahren wird wie Lemmy dieses Stück gefallen hätte. 

[B-Seite] Mit starker "Iron Fist" Schlagseite auf den Basssaiten steigen Weckörhead mit "d-das Pik As" (Track 3; Anspieltip II) ein, wovon übrigens auch ein netter Videoclip veröffentlicht wurde. Handwerklich sind diese Jungs fest in Lemmy's Spuren. Markus "Wecker" Weckermann klingt zwar freilich nicht so rotzig, dreckig whiskeygeschwängert wie Lemmy himself, erfüllt seinen Job am Mikro aber dennoch mit Bravur. 

Diese Split ist genau das, was man zum Feierabendbier/-whiskey auflegen kann, bevor man Dusche und Bett entert. Ein schönes, liebevolles kleines Stück Rock 'N' Roll, das man auch jedem/jeder Die Hard Motörhead'ler/-in nur wärmstens ans Herz legen kann. Durchaus auch für die Club-/Barbeschallung geeignet. ;-)   

9,0/10 Schafe Schüsse

(Smoking Hut On Stones/Weckörhead 2.018)

http://www.xn--weckrhead-37a.de/

https://www.facebook.com/Weckoerhead/

https://smokinghutonstones.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/SmokingHutOnStones/

Danny B

Schaf Schüsse: 

9
Eigene Bewertung: 9

Review No.: 

Tags: