Bild des Benutzers DannyB

Schafe Se(h)eGedanken aus Rostock [03-16]

Schafe Se(h)eGedanken aus Rostock, März 2.016

 

Die Zeit hat Flügel aus Highspeedschwingen, sie fliegt gnadenlos voran und nimmt gerade in den letzten Monaten immer mehr Menschen mit nach oben. Wie ein Sog des "Einsammelns" wirkt die gnadenlose, imaginär-durchgreifende Pranke, die immer mehr Leute packt und mit in die ewigen Gründe zieht. Manche erliegen diesem Sog, weil sie nichts mehr entgegenzusetzen haben, Andere trifft es schlagartig, wie z. B. im Falle Roger Cicero (R.i.F.). 

Beileibe, das sind Gedankenzieher mit Tiefensog, die immer ihre Wirkung haben. Dafür ist es scheißegal wie alt du bist, wo du herkommst oder welchen "sozialen" Status du innehast. Überhaupt sind all' die netten gesellschaftsanerzogenen Schubladenkategorien für unsere personifizierte Umgebung ein echter Fall zum Resetten. Wenn jemand stirbt, interessiert es die Hinterbliebenen nicht welchen Status Mittrauernde haben. (zumindest sollte das so sein) Jede/-r hat seine eigene Art mit dem Tod, der Trauer, dem Verlust umzugehen und am Ende verbindet dieses Leid alle Hinterbliebenen, egal ob Familienangehörige, Freunde, Bekannte oder Arbeitskollegen. Der Status ist de facto "non e importante". Der Kreislauf des Lebens. Mit der Geburt ist der Status auf diesem Level und wenn du gehst, verstreust du diesen Status auf die Hinterbliebenen wie der Beisetzer bei einer Seebestattung deine Asche. 

Mir persönlich gefällt der Gedanke, dass dieser übermächtig kalte Schatten auch etwas Licht in sich trägt und uns Umherirrenden auf der Suche nach dem Sinn etwas wirklich Sinn-/Gehaltvolles mitgibt. Eine Lektion, die uns weiterbringen könnte, vielleicht sogar soll/es tut? Und trotzdem halten wir viel zu oft an all' diesen Schubladen für alles uns umgebend Fremde fest und klammern uns an den Konsum. Heim, Herd, Garten, Auto, vielleicht sogar Yacht, Firma... - all' das. Sicher, jeder möchte seinen kleinen Rückzugsort, seinen kleinen Heimathafen, aber haben genau das nicht die Meisten unter uns bereits? Zumindest sind es meist diejenigen, die zuerst den Lehrerfinger durch die Luft fegen lassen und loswettern, als stünde all' ihr Hab und Gut auf dem Spiel. Dabei geht es letztlich doch nur darum einander zu helfen und nicht zuzulassen, dass Menschen und Tiere sinnlos sterben oder gar getötet werden. Es geht ums GROSSE GESAMTE und nicht zuletzt um den uns geliehenen Planeten.

Ich würde diese Gedanken auch noch tausend Mal in andere Worte kleiden und sie bis zum gefühlten Erbrechen wiederholen, notfalls solange bis merk(e)lich etwas in den Köpfen und Herzen passiert, sich vollzieht und damit ein kleines Stück näher an eine Welt heranführt, die würdig für jede/-n und vor allem fair ihre Zeitbahnen zieht. 

Leider drängt sich mir aber immer mehr der Gedanke auf, dass die Menschen nur noch für ihr Egofutter, ihren Konsum und ihre Statuserhöhung zu haben sind. Egal welchen Lebensbereich ich auch checke, die Augen brennen wie einem Pfefferspraybad unterzogen und lassen wilde Bäche aus gefühlten Tränenmeteoriten der Ohnmacht entfesselt lospreschen/niederfahren. Kanalbruch, Ohnmachtsfluten, Zentraleinschläge. Die Dämme haben längst gewaltige Risse, vermutlich unkittbar?!?

Risse hat nun auch wieder der Boden unter mir bekommen. Weitere Narben kommen hinzu. Zwar am 1. April frei Hand erhalten, aber so absolut kein Gedanke an einen Scherz, geht es einmal mehr in eine Freirunde in Sachen Härtung. Da dachte ich naiverweise die Legierung meiner Rüstung hätte längst genug an Schliff und Härtung erfahren, zack kommt die Keule um die Ecke, rauf auf die Zwölf, Boden-Vibration, Teppich weg und bämm auf die Schnauze. Es ist mal wieder Tiefflugzeit, unsanfter Aufprall und Bodenkontakt inklusive. "April Thrill Kill" sozusagen. 

Wie oft im Leben meint man zu sich selbst es sei langsam, aber sicher, genug... an diesem Punkt bist du allein, alleiniger geht es nicht. Es können hunderte Leute an dir vorbeilaufen, während du im Sand sitzt, dein Blick gilt aber nur der Weite des Meereshorizontes. Irgendwo tief drinnen denkst du so bei dir "Irgendwo da draussen muss es das kleine Glück doch auch mal für mich geben?!". Klar, ich habe Träume realisiert, bin durch die Wand gegangen, habe mehr erreicht als ich je überhaupt zu träumen gewagt hätte, doch all' das ist in diesen Momenten nicht wichtig, weil es dir nicht weiterhilft, sondern dich einfach reich gemacht hat. Ein schöner Reichtum, den man zuweilen auch zu genießen weiß, weil es dir die Worte an Land spült, die deine Blickwinkel zu Anderen transparent transportiert. Aber auch das ist nur ein verpuffendes Etwas im grossen Zeitenuniversum. 

Fakt ist, die Spannung unter der meine Wege immer schon standen, nimmt nicht ab, gefühlt ist das Gegenteil der Fall. Bis irgendwann der grosse Finalknall kommt - gesellschaftlich, wie auch privat. Bis dahin tue ich, was ich immer schon versuche: überleben. Ob mit oder ohne Pathos, hier reagiert die nackte Realität.

In diesem Sinne ab zur monatlichen Playlist!

Euch Alles Gute! (* Kommentare sind wie immer willkommen!)

Euer Danny B.

 

PLAYLIST


Alben/ Musik DVDs

* Review hier auf schafe-schuesse.de

** Review zu diesem Album ist in einer Fatal Underground Ausgabe oder beim Eternity Magazin zu finden

 

- Absturz "Die Ruhe vor dem Sturm" (2.010; Rock), "Schwarze Engel" (2.014; Rock)

- Alter Bridge "One Day Remains" (2.004; Alternative Rock)

- Amorphis "The Beginning Of Times" (2.001; Epic Rock/Metal)

- Böhse Onkelz "35 Jahre Böhse Onkelz & Bratislava Symphony Orchestra "Symphonien & Sonaten" (2.015; Modern Classic)*, "Schwarz"/"Weiß" [Doppelalbum] (1.993; Rock)

- Brendan Perry "Ark" (2.012; Epic/Ethno)

- Cathedral "In Memoriam" [Demo-Re-Release] (2.015; Doom-Death Metal)*

- Cripper "Hyëna" (2.014; Thrash Metal)*, "Devil Reveals" (2.009; Thrash Metal)**, "Towards The Sun" [Hyëna Limited Edition Boxset DVD] (2.014; Thrash Metal)

- Death "Spiritual Healing" (1.990; Death Metal)

- Dolores O' Riordan "Are You Listening?" (2.007; Alternative Rock) 

- Foo Fighters "There Is Nothing Left To Lose" (1.999; Rock), "Skin And Bones" [Livealbum] (2.006; Acoustic)

- Grober Knüppel "Der Hölle ein Licht" (2.008; Crossover)

- Metallica "St. Anger" (2.003; Thrash Metal)

- Nirvana "Nevermind" [20 Year Anniversary Deluxe Edition] (2.011; Grunge/ Punk), "Incesticide" (1.992; Punk Rock/Grunge) 

- Obituary "Cause Of Death" (1.990; Death Metal)

- Pearl Jam "Ten" (1.991; Grunge Rock)

- Rio Reiser "Himmel und Hölle" (1.995; Alternative), "Rio Reiser singt Lieder von kleinen und großen Vorstadttigern" (2.007; Songwriter/Akustik) 

- Rude Revelation "Promo 2011" (2.011; Thrash Metal), "Lost In Entropy" (2.010; Thrash Metal)

- Sarah Connor "Muttersprache" (2.015; Pop/Soul)*

- Sepultura "Roots" (1.996; Tribal Thrash Metal)

- Smoking Hut On Stones "Life Goes By" (2.016; Modern Rock)*

- Soulfly "Dark Ages" (2.005; Tribal Thrash Metal)

- Type O Negative "World Coming Down" (1.999: Dark Metal)

- Vanessa Mae "The Best Of Vanessa Mae" (2.002; Modern Classic)

 

New(er) Stuff

- Ace Frehley "Origins Vol. 1" (2.016; Rock)

- Act Of Creation "Thion" (2.016; Crossover/Metal)*

- Anorak "Kalter Frieden" [EP] (2.016; Screamo/Indie/Post Hardcore)*

- Anti Pasti "The Last Call" (2.016; Punk)*

- Battlesword "Banners Of Destruction" (2.016; Death-/Heavy Metal)*

- Der W "IV" (2.016; Rock)

- Diamond Head "Diamond Head" (2.016; Heavy Metal)*

- Discharge "End Of Days" (2.016; Hardcore/Crust Punk)

- Elizium "Elysium" (2.015; Dark Rock)*

- Futile "Fractured Divine" (2.016; )

- Garden Gang "Middle Class Symphony" (2.016; Pop Punk)*

- Heads/Closed Disco Queen [Split 7"] (2.016; Experimental/Grunge/Noise/ Progessive/Crossover)*

- Illegale Farben "Illegale Farben" (2.016; Indie/Alternative/Post-Punk)*

- Izegrim "The Ferryman's End" (2.016; Thrash-/Death Metal)

- Johnny Moped "It's A Real Cool Baby" (2.016; Punk/Punk Rock/Rock 'N Roll)*

- Kitty In A Casket "Kiss & Hell" (2.016; Billy Rock)*

- Krückenkrieger "Alles auf Anfang!!!" (2.016; Punk)*

- Larrikins "Am Ende war der Mensch" (2.016; )

- Matze Rossi "Ich fange Feuer" (2.016; Acoustic/Alternative)

- Mau Maus "Punk Singles" (2.016; Punk)

- Muncie Girls "From Caplan To Belsize" (2.016; Pop Rock)*

- Protector "Cursed And Coronated" (2.016; Old School Thrash-/Death Metal)*

- Shotgun Justice "State Of Desolation" (2.016; Heavy Metal)*

- Sunshine And Lollipops "Empty (Always Look On the Dull Side)" (2.016; Old School Thrash-/Black Metal/Crossover)*

- The Baboon Show "The World Is Bigger Than You" (2.016; Punk/Punk Rock)*

- The Razorblades "New Songs For The Weird People" (2.016; Surf/Rock 'n Roll/Punk Rock)*

- The Suburbs "The Good Times Are Gone" (2.015; Oi Punk)

- The Tips "Twists 'N' Turns" (2.016; Reggae Rock)*

- Todtgelichter "Rooms" (2.016; Epic/Progressive/Spirutal Rock/Metal)*

- V.A., BMT Radio Vol. 3 [Compilation] (2.015)

- Wolf Down "Incite & Conspire" (2.016; Hardcore)*

 

Einzelsongs (Shuffle Mode) 

*z. T. sind mit [via YouTube] auch offizielle Videoclips gemeint

 

- Abstürzende Brieftauben "Nie wieder Pegida" [via YouTube]

- Afroman "One Hit Wonder" [via YouTube]

- Alaska "In Search Of Lost Time", "Midnight Sun"

- Alice Phoebe Lou "Fiery Mindy Heart" [via YouTube]

- Anneke van Giersbergen & Árstíðir "Russian Lullaby" (Live) [via YouTube]

- AnnenMayKantereit & K.I.Z. "Hurra die Welt geht unter" (Unplugged Proberaum Version) [via YouTube]

- Berlin Blackouts "I Won't Back Down To Anyone" [via YouTube]

- Big City Indians "Earth Is Crying - Dry Her Tears" [via YouTube]

- Böhse Onkelz "Ich bin wie ich bin", "Panamericana", "Für immer", "Jetzt oder nie", "Baja"

- Callejon feat. K.I.Z., Mille (Kreator), Sebastian Madsen "Porn From Spain 2" [via YouTube]

- Cryptopsy "Slit Your Guts" (Live), "Halothane Glow" (Live) [alle via YouTube]

- Daniela Andrade "Higher" (Rihanna Cover) [via https://www.facebook.com/danielaandrade/?fref=ts]

- Destruction "Second To None" [via YouTube]

- Devildriver "Hold Back The Day", "Daybreak" [alle via YouTube]

- Die Antwoord "I Fink U Freeky", "Enter The Nunja", "Happy Go Sucky Fucky", "Girl I Want 2 Eat U", "Cookie Thumper", "Ugly Boy" [via tape.tv]

- Die Dorks "Obergrenze" [via YouTube]

- Doro "Love's Gone To Hell" [via teamrock.com]

- Faithless "Insomnia" [via YouTube]

- Faun "Egil Saga" [via YouTube]

- Grand Magus "Varangian" [via YouTube]

- Green Day "Longview" [via YouTube]

- Grossstadtgeflüster "Weil das morgen noch so ist" [via YouTube]

- Incite "Stagnant", "No Remorse" [alle via YouTube]

- Lana Del Ray "Heart Shaped Box" (Nirvana Cover) [via YouTube]

- Lindsay Stirling "My Immortal" (Evanescence Cover) [via YouTube]

- Lizzies "Mirror Maze" [via YouTube], "Viper", "Speed On The Road" 

- Mina Caputo "Bleed For Something Beautiful" [via YouTube]

- Mono "A Quiet Place (Together We Go)", "Moonlight", "Halo" 

- Motörhead "Doctor Rock" (Live) [via YouTube]

- Nirvana "Serve The Servants" (Live) [via YouTube]

- Psychopunch & Kitty Casket "TBA1" (Live) [via YouTube]

- Rude Revelation "Despyracy" [via YouTube]

- Sela Sue "Blame" (Calvin Harris & John Newman Live Cover) [via YouTube]

- Skindred "Volume" [via YouTube]

- Slayer "You Against You" [via YouTube]

- Surgical Meth Machine "Tragic Alert" [via YouTube]

- Temple Of The Dog "Hunger Strike" [via YouTube]

- Van Canto "Fantasy Medley" [via YouTube]

- Vanessa Mae "Destiny", "Reflection" [alle via YouTube]

- Walls Of Jericho "Fight The Good Fight" [via YouTube]

- Within Temptation "All I Need", "Are You The One?" [alle via YouTube]

- Yeha Noha "Wishes Of Hapiness" 

 

Bücher, Mags, Fanzines & sonstiger Lesestoff

- Fatal Underground, No. 45 (Dezember 2.015; Underground Metal Fanzine) [Bestellungen unter: fatalunderground_leo@freenet.de]

- Chuck Crisafulli "Nirvana, Teen Spirit - Die Story zu jedem Song" 

Tags: 

Kommentare

Seiten

UndTschuess