Bild des Benutzers DannyB

SCHAFE SCHÜSSE, Oktober 2.017

SCHAFE SCHÜSSE aus Berlin

Oktober 2.017

 

"Wir ERSCHAFFEN das?!"

Und schon ist es wieder Herbst. Die Zeit bewegt sich gefühlt einmal wieder in der Geschwindigkeit der Enterprise durch die zeitlichen Bahnen, während neue Remakes ("It"), die das Kontra der gegenwärtigen Schieflage im Rotationszyklus unserer selbst erschaffenen Welt bilden, für zeitweilige Unbeschwertheit bzw. für den Nervenkitzel zwischen Nostalgie und Entertainment sorgen. 

Und während sich meine eigene Welt von unbefriedigenden Dingen abgewendet hat und ich immer wieder ordentlich (Neu-)Anlauf nahm, um den Sprung (von ca. 680 km) von Aachen (NRW) zurück nach B-Town (= Berlin) zu schaffen, sah ich mich mit einer außergewöhnlichen Arroganz der meisten Vermieter in Berlin konfrontiert, die mich mehr als oft in selten-ungläubiges Staunen/Verwunderung versetzten. Von Kundenservice kaum eine Spur, dem anhaftend der Fakt, dass die Mietpreissteigerung innerhalb Berlins im letzten Jahr um satte 70% (!!!) gestiegen ist. Ist das zu fassen? Die Mietpreisbremse zieht so real wie die Rente sicher ist.

Ähnlich sieht es auch in München aus, das ja sein "Oktoberfest" längst als Kopie-Eventableger erfolgreich deutschlandweit verstreut hat. Ich persönlich muss solche Art von Dumpf-Festen nicht auch noch in Berlin haben, einfach, weil bayrische Tracht  und Tradition aus meiner subjektiven Sicht einfach nicht zur Berliner Mentalität passt. Wer will schon stocksteif-bayrischen Tenor? Am Ende erschießen die noch den Berliner Bären. Mindestens ein Bär ging ja bereits auf das bayrische Regierungskonto, man erinnere sich. ;-)

Überhaupt beginnt dieses neue Lebenskapitel (fast wie gewohnt) unberechenbar und so gar nicht nach Maß und Traum, aber sei es drum, die Schockgrenze liegt bei mir ja mittlerweile ziemlich tief, was allerdings nicht heißt, dass ich meine Empathie verloren habe. Nur manchmal komme ich mir vor als sei ich kein Teil der Gattung Mensch (mehr), weil sich leider nicht wenig "Menschen" wie Monster oder wahrhaftig Irre aufführen und anderen Lebewesen (Menschen wie auch Tieren) mit ihrem Handeln/Aussagen schaden (wollen). Da kann man noch so "frei" sein in der Suggestion. In der Realität dreht sich das Rad am Ende doch nur dem Lauf nach. Egal wie sehr man selbst z. B. über einen gefühlten Betrug bzgl. der Wahlstimmenabgabe auch abkotzt. (einige unter Euch werden es via FB mitbekommen haben) Oder auch über die "Staatsgewalt", wie sie derzeit in Katalonien auf unmenschliche Weise durchgesetzt wird. Man fragt sich angesichts solcher Bilder oder auch der vom (geplanten) Amoklauf in Las Vegas kürzlich, ob da überhaupt noch etwas zu retten ist? Denn parallel dazu sterben immer noch TÄGLICH Kinder, Frauen, Männer und Tiere an Hunger dank des Raubbaus (nicht selten durch große Firmenverkettungen) oder auch der zuvielen Kriegskonflikte wegen. Und an Letzteren verdient auch unsere Regierung dank des gut geölten Waffenexportes. Schon komisch, kaum jemand möchte Krieg(e), aber es gibt sie ständig neu und konstant. Und wieder komme ich inwendig auf die Frage zurück "WER profitiert davon?". Leider liegt auch das "wir" in der Antwort, denn der Luxus, den wir hierzulande täglich genießen, hat auf jenen blutgetränkten Böden seine Herkunft. Aber ja liebe Regierenden "Wir schaffen das." bzw. um es zu präzisieren: "Wir ERSCHAFFEN das."?

Schon komisch, man weiß, dass das eigene Leben der Fremdlenkung nie so ganz entkommen kann, einfach, weil man aufgrund des stetig steigenden Mistrauens untereinander viele Wege eher im Alleingang angeht. Bildlich gesprochen reißt die Menschenkette immer öfter auseinander, mit der man die Erde locker umspannen könnte und bestimmte Dinge mit friedlichem Nachdruck einfordern könnte, denn gewählte Regierungen sind gewählt worden, um ihr Volk zu vertreten und zum Wohle(!) der Menschen zu handeln, ohne alles Leben hinter den Landesgrenzen einer gewissen "Sekundärpriorität" unterzuordnen. Europa ist intern längst gespalten, nur der rechte Flügel wächst bedrohlich, denn auch in Russland, Polen etc. gibt es leider eine nicht unbeträchtliche Anzahl an Menschen, die ihr Hirn runtergefahren/abgegeben haben und sich lieber als Marionetten grauenhafter Weltbilder einspannen zu lassen, die von noch vor der Urzeit stammen und dem purem Fanatismus dienen. Inhaltlich zwar gewiss anders ausgelegt, aber in der Radikalität nicht besser als der IS oder das Agieren der amerikanischen Regierung, die hinter Trump's Rücken strickt, lenkt und agiert. Nicht alles, was wir sehen ist dasselbe, wie es nach außen hin scheint. Die vielen "Protestwähler" (zu denen auch sogen. "Nichtwählerstimmen" zählten; was an sich schon zu einem verschwommenen Bild führt) hierzulande werden sich noch wundern was ihr Gauland oder auch die Petry noch alles so verbal/inhaltlich auffahren werden. Dieses "Theater" aus brauner Vorzeit ist vermutlich noch lange nicht vorbei. 

Vielleicht brächten mehr Volksentscheide etwas mehr an tatsächlicher Bewegung/Veränderung? Das Mitspracherecht sollte in ALLEN Ländern der Welt (auch in Amerika!) viel mehr Gewicht haben. Meint Ihr nicht auch, dass es paradox ist, dass viele Musiker menschlicher agieren als so mancher Politiker/-in/Banken- oder Firmenchef?! Denkt bitte mal darüber nach. 

So, ich werde mich nun auch wieder meinem Leben zuwenden, denn auch wenn nicht alles im Optimalbereich läuft, so bleibe ich doch allen dunklen Wolken zum Trotz optimistisch, zumal sich einige großartige Sachen an den Horizont malen und immer klarere Formen annehmen. Wen es interessiert, der/die kann gern meine offiziellen Sites im Blick halten. 

Wer (möglichst aus Berlin) Herz genug hat sich einem soziales Projekt anzuschließen, das im November stattfinden soll, kann sich gern unter der Kontaktadresse bei mir melden. Gern mindest. eine Person mit Auto, sowie jemand mit Nähmaschine (mit der betreffende Person auch umgehen kann). Unabdingbar ist dafür, dass ich mich dabei auf Euch verlassen kann und Ihr Euer Ego zu Hause lasst, denn es geht dabei darum zu helfen. Stattfinden wird das Ganze wie zuletzt in Zusammenarbeit mit "Scene Made" und wird "Helping Hands Made 2.017" heißen.

In diesem Sinne,

ich gebe ab an die Musik (Playlist), die mir den Oktober noch lebendiger macht.

Euer Danny B.

 

Alben/ Musik DVDs/Livestream Shows   *wird bis 31.10. aktualisiert

* Review hier auf schafe-schuesse.de

** Review zu diesem Album ist in einer Fatal Underground Ausgabe oder beim Eternity Magazin zu finden

- AC/DC "Dirty Deeds Done Dirt Cheap" (1.976; Hard Rock)

- Alaska "Subsequent" (2.016; Metalcore/Metal)*

- Böhse Onkelz "35 Jahre Böhse Onkelz & Bratislava Symphony Orchestra, Symphonien & Sonaten" (2.015; Modern Classic)* [Full Livestream via YouTube]

- Kitty In A Casket "Rise" (2.017; Rock)*

- Mad Sin "25 Years - Still Mad" [DVD] (2.012; Psychobilly)

- Neil Young "Hitchhiker" (2.017; Acoustic/Singer-Songwriter)

- Roger Waters "Us And Them Live" [Full Livestream via YouTube]

- The Exploited "Punk's Not Dead" (1.981; Punk), "Troops Of Tomorrow" (1.982)

 

New(er) Stuff at my horizon

- Antinational Embassy "Antinational Embassy" (2.016; Reggae/Crossover)*

- Attila Talan "TLN" (2.017; Pop/Rock)*

- Captain's Diary "Zeitraffergeschichten" (2.017; Singer/Songwiriter/Acoustic Pop)*

- C.O.R. "Leitkultur" (2.017; Crossover/Street Punk Rock/Metal)*

- Cripper "Follow Me: Kill!" (2.017; Thrash Metal/Crossover/Rock)*

- Danny Diablo "The Crackson Heights Project" (2.017; Rap/Crossover)*

- Die Tunnel "Die Tunnel" [12" EP] (2.017; Psychedelic Garage Rock)*

- Dritte Wahl "10" (2.017; Punk Rock/Rock/Pop Rock)*

- End Of Green "Void Estate" (2.017; Pop Rock/Dark Rock)*

- Enrichment "Reanimate" (2.017; Heavy Metal/Metal/Heavy Rock)*

- Exkrement Beton "Komplett im Arsch" (2.017; Fun Punk)*

- Guitar Gangsters "Sex & Money" (2.017; Punk Rock/Punk-A-Billy)*

- Haemorrhage "We Are The Gore" (2.017; Gore/Crust/Death Metal)* 

- Insanity Alert "Moshburger (2.016; Skate Metal)

- Jennifer Rostock "Worst Of Jennifer Rostock" (2.017; Pop/Rock)*

- Klone "Unplugged" (2.017; Epic Acoustic)

- Lionheart "Welcome To The West Coast 2" (2.017; Hardcore)

- Mastic Scum/Head Cleaner "Defy/Real Life Disconnection" [Split EP] (2.017; Brutal Death Metal/Grindcore)*

- Nick Oliveri "No Hits At All, Vol. 3" (2.017; Rock/diverse)*

- Norkh "Demo 2017" (2.017; Raw Black Metal)*

- Powerflo "Powerflo" (2.017; )

- P.R.O.B.L.E.M.S. "Doomtown Shakes" (2.017; Punk; Punk Rock/Rock 'N' Roll)*

- Punkrockhengste "Punktoffelhelden" (2.017; )

- Raven "Live At The Inferno" [Livealbum] (2.017; Heavy Metal)

- Saturday Heroes "Pineroad" (2.017; PopPunk/Punk Rock)*

- Sedlmeir "Fluchtpunkt Risiko" (2.017; Garage Rock/Space Pop)

- Shattered Sun "The Evolution Of Anger" (2.017; Thrash Metal)*

- Slime "Hier und Jetzt" (2.017; Punk/Punk Rock)*

- Svetlanas "This Is Moscow Not LA" (2.017; Punk/Punk Rock)*

- The Döftels "Neue Deutsche Disko" (2.017; Pop/Disco)*

- The Mahones "25 Years Of Irish Punk" (2.017; Irish Folk Rock/Punk Rock)*

- The Maladro!ts "Standby Me" (2.017; Punk/Punk Rock/Batcave)*

- The Moorings "Unbowed" (2.017; Pub/Folk/Celtic Rock)*

- Vomitare "Demo" (2.017; Punk/Punk Rock)

- Willi Winkler "Bob Dylan" [http://www.rowohlt.de/verlage/rororo] (2.016; Buch)

- Wirtz "Die fünfte Dimension" (2.017; Rock)

- With The Dead "Love From The Dead" [EP] (2.017; Doom Metal)*

- World War Me "World War Me" (2.017; )

 

Einzelsongs (Shuffle Mode) 

*z. T. sind mit [via YouTube] auch offizielle Videoclips gemeint

- Akeli "The Wrong Song" [via soundcloud.com]

- Ana Haemorrhage "I surrender" (Rainbow Cover), "Sleeping In The Fire" (W.A.S.P. Cover) [alle via YouTube]

- AnnenMayKantereit & Wolfgang Niedecken "Forever Young" (Bob Dylan Cover, Live),  & Natalie Findlay "Valerie" (The Zutons Cover, Live), & SXTN "Er will Sex" (SXTN Cover, Live) [alle via YouTube]

- Antilopen Gang "Baggersee", "Verliebt", "Beate Zschäpe hört U2" [alle via YouTube]

- Antinational Embassy (Sad C & Darlino) "Positive Warriors" [via YouTube] 

- Betontod "Keine Popsongs" (Live), "Kinder des Zorns" (Live) [via YouTube]

- Black Label Society "Room Of Nightmares" [via YouTube]

- Blatoidea "A New Order" [via YouTube]

- Bonsai Kitten "NO Go Area 2.0" [via http://yt2fb.com/bonsai-kitten-nogo-area-20-official-video/]

- Bruce Springsteen "I'll Stand By You Always" (Demo) [via youTube]

- Cäthe "Meine Worte" (Maxim Cover; Live) [via YouTube]

- COR "Das schöne Leben" [via offizieller COR Facebook Site], "Sauber" [via YouTube]

- Crashed out "Fat Punks Don't Pogo" [via YouTube]

- Cripper "FAQU" (Live)

- Cypress Hill "(Rock) Superstar" [via YouTube]

- Daddy Was A Milkman "Breathe In", "Mr. Nevermet", "Bed, A Book & A Smoke" [alle via YouTube]

- Danny Diablo feat. DJ Cos, Mars & The DRP "Pass The Coca" [via YouTube]

- Die Pocken "Vom Hören und Sagen" [via YouTube]

- Die Toten Hosen "Wannsee", "Alles passiert" [alle via YouTube]

- Dismember "Dreaming In Red"

- Doro "Helden" (David Bowie Cover) [via YouTube]

- EA 80 "Narbentage", "200m und danach", "Balsam"

- Escape The Fate "Breaking Me Down" [via YouTube]

- Five Finger Death Punch "Ain't My Last Dance" [via YouTube]

- Goethes Erben "Lazarus", "Vermisster Traum" [alle via YouTube]

- Guitar Gangsters "Guns And Knives" [via YouTube]

- Helloween "Pumpkins United" [via YouTube]

- Helmet "Tic"

- Is This Really Me "Sun" [via YouTube]

- Jan Plewka & Marco Schmedtje "Wenn Liebe käme" (Live) [via YouTube]

- Jenny Woo "Hated And Proud" [via YouTube]

- Kitty In A Casket "Kiss My Ass" (Acoustic; Live), "Feuer & Eis" (Acoustic; Live) [beide via YouTube], "In The End"

- Koffin Kats "The Bottle Called", "The Ballad of Frankenstein's Monster" [alle via YouTube]

- Kopfecho "Sehen Hören Fühlen", "Setz Ein Zeichen" [alle via YouTube]

- Korn "Falling Away From Me" (Live) [via YouTube]

- Krisiun "Combustion Inferno" [via YouTube]

- Layden And The Lion "Three Times Now" [via YouTube]

- Led Zeppelin "Immigrant Song", "Kashmir"

- Leprosy "Gore Is My Shepard & I Shall Hunt" [via https://www.facebook.com/chris.schuldiner]

- Lionheart "Trial By Fire", "Still Bitter Still Cold [alle via YouTube]

- Lotte "Wer wir geworden sind" (Live), "Schwer", "Auf beiden Beinen", "Pauken", "Du fehlst" [alle via YouTube]

- Lumaraa "Alles ist leer" 

- Metallica "Master of Puppets (Late June 1985 Demo)" [via YouTube]

- Ministry "Lay Lady Lay" (Bob Dylan Cover) 

- Moses Pelham "Momomomomosespelham" [via YouTube], "Bilder"

- Neil Young "Hitchhiker (Black Ballon Version)" [via YouTube]

- Phela "Zeichen" (Live) [via YouTube]

- P.I.L. "Souble Trouble" (Live) [via YouTube]

- Ram "On Wings Of No Return" [via YouTube]

- Rokko Ramirez Allstars "Reality" [via YouTube]

- Rude Pride "Take It As It Comes" [via YouTube]

- Ryga "Say You Love Me Now" [via YouTube]

- Sedlmeir "Ewiger Diskoschuh", "Sommer in Berlin" [alle via YouTube]

- Sepultura "Kairos" (Live), "Spectrum" (Live) [alle via YouTube]

- Shock Therapy "Can I Do What I Want" 

- Slapshot "Told You So" [via YouTube]

- Sólstafir "Hula" [via youTube]

- Space Chaser "Salvation Army" [via YouTube], "Flight Of The atlas" [via Spotify.com]

- Tarek Kannibale & Terrorgruppe "Schmetterling" [via YouTube] 

- T.D.D. & REBENTISCH "Pseudologia Phantastica" [via YouTube]

- The Beauty Of Gemina "Darkness" [via YouTube]

- The Doors "Strange Days", "Back Door Man" [via YouTube]

- The Hellfreaks "I'M Away" [via YouTube]

- The Traveling Wilburys "Handle With Care" [via YouTube]

- Tom Petty "You Don't Know How It Feels" [via YouTube]

- Too Tough To Die "Deutschland" (Slime Cover; Live) [via YouTube]

- TXL feat. Ayman "Ich hab's gesehen" [via YouTube]

- Van Halen "Jump"

- Vince Reed feat. Excellist "Live Or Die" [via soundcloud.com]

- Vlad In Tears "Wicked Games/Lies" (Live), feat. Jey Seductionofevil "Freak On A Leash" (Korn Acoustic Cover), "The Devil Won't Take Me Home" [via YouTube]

- Wanda "Columbo" [via YouTube]

- Wirtz "Gib mich nicht auf" [via YouTube]

Bücher, Mags, Fanzines & sonstiger Lesestoff

- Carlo Còccioli "Himmel und Erde" [Deutsche Verlags-Anstalts GmbH; Stuttgart]

- Fatal Underground, No. 48 (s/w Copy Fanzine) [http://fatal-underground.de/]

- Franz Kafka "Brief an den Vater" [Diogenes Verlag AG Zürich]

- Hannes Jaennicke "Wut allein reicht nicht: Wie wir die Erde vor uns schützen können" [https://www.randomhouse.de/Verlag/Guetersloher-Verlagshaus/50000.rhd]

- Laotse "Tao Te King" [Eugen Diederichs Verlag; München]

- Metal Hammer Legenden (Sonderheft), "In The End: Chesters letzte Reise, Linkin Park" [Objektleitung Metal Hammer/Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH] 

 schwarz-schafes RELEASE DES MONATS 4er

- DANNY DIABLO "The Crackson Heights Project" (2.017)*

schafe O-Ton: "'90er Rap/Hip Hop der Marke Cypress Hill/House Of Pain... Compilationcharakter... Diese Art Street Credibility Sound habe ich zuletzt in den '90ern von heute angesagten amerikanischen Rap/Hip Hop Größen gehört. Die Instrumentierung entspricht dabei auch der eher dezenten Art, wobei die Beats zeitgemäße Dynamik entfalten bzw. den Teppich für die Patronenhülsen in Form der Word Performances hergeben... Diablo's messerscharfe Stimme, die zum rostigen Herbst passt... Reggae Einflüsse... Selbst Gitarrenriffs finden Platz... das Album dürfte ordentlich Gewicht in die globale Rap/Hip Hop Szene bringen und selbsttönend für neue Level sorgen..."

- GUITAR GANGSTERS "Sex & Money" (2.017)*

schafe O-Ton: "...mehr Punk Rock schwingt wieder auf den Saiten mit... hat dafür allerdings auch längere Haltbarkeit... Freilich, die Guitar Gangsters bleiben ihrem Trademarksound scho(e)n treu. Dezent, rockig und trotzdem melodiös catchy... haben genau die Arrangement-Argumente, die es braucht um gepflegt freizudrehen/mitzugehen. Da können sich eine Reihe an Bands 'ne dicke Scheibe abstaunen. Pete Ley's Soli kommen hierbei großen Meistern verdammt nahe!"

- Mastic Scum/Head Cleaner "Defy/Real Life Disconnection" [Split EP] (2.017)*

schafe O-Ton: "... Mastic Scum...  in gewohnter Schleudertraumqualität mit ordentlich Rotationspotential... Blast Beats und satte Kellenwürzung mit stimmigen Riffs, während eine ordentlich Mitgift Schubzug nach vorn regiert... wenngleich die Gitarrensoli gerade den Old School Zuschlag mitbringen... HEAD CLEANER... ordentlich Brutal Death Metal Attitude und Tiefenfüllung... ein echt amtliches Release, die bei jedem/jeder Death/Grind Maniac nicht fehlen darf"

- WIRTZ "Die fünfte Dimension" (2.017)


schwarz-schafe Einzelsong TOP Halloween Month 13 des Monats

- Ana Haemorrhage "I surrender" (Rainbow Cover), "Sleeping In The Fire" (W.A.S.P. Cover) 

- Antilopen Gang "Baggersee" 

- Die Toten Hosen "Alles passiert"

- Koffin Kats "The Bottle Called" 

- Krisiun "Combustion Inferno"

- Lotte "Wer wir geworden sind" (Live), "Auf beiden Beinen" 

- Neil Young "Hitchhiker (Black Ballon Version)"

- Phela "Zeichen" (Live) 

- Sepultura "Spectrum"

- Tarek Kannibale & Terrorgruppe "Schmetterling" 

- The Beauty Of Gemina "Darkness" 

Sondersongs des Monats

- Tom Petty "You Don't Know How It Feels"

- Rio Reiser "Wann?"

Tags: 

UndTschuess