Neuen Kommentar hinzufügen

Bild des Benutzers DannyB

Schreib' Niemanden ab! (ein weiteres Kältebus Support Profilbild-Shooting)

Am 14.12.19 sind wir mit einem kleinen Stand und unserem Kältebus Support Profilbild Shooting "Schreib' NIEMANDEN ab!" auf dem Weihnachtsmarkt im Weitlingkiez in Berlin-Lichtenberg vertreten.
Es wird auch eine Bühne mit Rahmenprogramm geben. Unter Anderem wird die mit uns befreundete Musikerin Jessy Storbeck spielen. *offizielles Hashtag ist: #snaanmutoo

An unserem kleinen "Gefrierpunkt.Berlin" Stand bieten wir auch Kuchen (eventuell auch Muffins; von Wuschel Fetzig zubereitet) und Spekulatius-Gepäck (an dieser Stelle GROSSES DANKE an die Spenderin!) gegen eine kleine Spende an, die zugunsten obdachloser Menschen und Tiere geht. In diesem Fall möchten wir die Spendeneinnahmen von diesem Tag für den anstehenden Umzug der Plattenbewohner des Bahnhofs Lichtenberg verwenden, um diese zu unterstützen.

Mit unserem Stand vor Ort möchten wir nicht nur zeigen, dass es uns als Gefrierpunkt.Berlin gibt, sondern auch fördern -so wie es von der Ursprungsidee her angedacht ist-, dass man Vorurteile Obdachlosen gegenüber abbauen kann und vielleicht mit ihnen ins Gespräch kommen kann. Wenn wir das GEMEINSAM erreichen, ist das mehr wert als es Geld an sich je sein könnte.

Wir werden, dank Fotograf Markus Lehmann auch das Kältebus-Support-Profilbild-Shooting "Schreib' NIEMANDEN ab!" vor Ort anbieten. Wie oft schon gesagt, bringt es effektiv tatsächlich enorm viel, wenn Ihr ein solches Bild über längere Zeit als Profilbild in Eurem(-/n) Netzwerk(en) habt, denn damit zeigen wir alle GEMEINSAM, dass es Menschen und Tiere auf der Strasse gibt, die unsere Hilfe brauchen und nicht einfach sinnlos dem (Kälte-)Tod überlassen werden dürfen, auch wenn sich einige von ihnen bereits längst selbst aufgegeben haben.

Im Sinne des Ursprungsideenmottos "Was heißt frieren?", im Sinne von "Wie fühlen sich Obdachlose tagein, tagaus?" machen wir uns etwas kleidungsfreier, so dass wir (Oberkörper reicht vollkommen aus) am eigenen Körper nachempfinden können wie es sich anfühlt (nicht nur physisch) zu frieren. Natürlich muss keine/-r sich so präsentieren, schließlich besteht kein Zwang dabei. Wir wollen damit einfach wichtige Akzente bzgl. der Wahnehmung von Obdachlosen setzen.

In diesem Sinne hoffen und bauen wir auf Eure zahlreiche Unterstützung am kommenden Samstag. Kommt bitte vorbei und zeigt mit uns gemeinsam, dass die Menschen und Tiere auf der Strasse NICHT egal sind!

Euer Gefrierpunkt.Berlin

Gefrierpunkt.Berlin Profilbild Shooting zugunsten Kältebus Berlin & Obdachloser

Tags: 

UndTschuess