Schafe Schüsse QR-Code

Bild des Benutzers DannyB

Kärbholz 19.04.2014

Kärbholz

"Von einem Vogelpärchen zunichte gemacht..."

 

Die Jungs von Kärbholz begleiteten mich mit ihrer Musik mit aufsteigender Tendenz durch die letzten Jahre, vor allem seitdem das "100%" Album erschien und sich mit dem "Rastlos" Album ihre Eingängigkeit noch einmal steigerte. Mit dem Abstand von circa einem Jahr traf ich mich mit den Jungs im Rahmen ihrer Frühjahrestour in Berlin, um eine kleine Zwischenbestandsaufnahme zu machen und vorzufühlen was Kärbholz sich für 2.014 auf den Plan geschrieben haben?!

Share
Bild des Benutzers DannyB

PROTECTOR

PROTECTOR

"Die goldenen '80er"
"Urm The Mad", "Golem" - das sind nur zwei kultgewordene Schwarzgoldscheiben der 1.986 in Wolfsburg gegründeten Thrash Metal Ikonen Protector, die vor allem im Underground noch immer eine breite Fanbase haben. Vielleicht ist es gerade der Umstand, dass Protector nie den ganz grossen Sprung schafften, wie es andere Bands vor ihnen schafften

Share
Bild des Benutzers DannyB

KEVIN R. RUSSELL (VERITAS MAXIMUS) Part II

"Der Mensch bleibt Mensch"
Hier nun Part II des am Nachmittag des 1.09. 2.013 von mir in Berlin geführten Interviews mit Kevin R. Russell, bei dem es vom Fokus her eher etwas intensiver um das musikalische Gesamtpaket von Veritas Maximus ging. Natürlich spielen die Wegmeilen von Kevin als Frontmann der Band dabei auch eine Rolle, zumal er ja auch die Songtexte schreibt...

Share
Bild des Benutzers DannyB

KEVIN R. RUSSELL (VERITAS MAXIMUS) Part I

KEVIN R. RUSSELL

"Es war ein langer, langer Weg..."
Dass dieses schonungslos offene Interview ganz bewusst als erster Part des kompletten Interviews, das aus zwei Teilen besteht, online geht, hat den einfachen Grund, dass man zuerst Vergangenes reflektieren, aufarbeiten bzw. generell von beiden Seiten der Medaille verstehen lernen muss, um den Weg in die offene Zukunft anzutreten zu können. So etwas liegt in der Natur des ehrlichen Komplettverstehenwollens.
Deshalb spare ich mir dieses Mal auch lange Vorreden und lasse Kevin direkten Weges selbst zu Wort kommen. Wer wirklich Interesse hat die Dinge gänzlich verstehen zu lernen, dem/ der öffnet sich mit diesem Gespräch eine Tür, hinter der sich die (Ein-)Sichten eines Menschen aus Fleisch und Blut befinden - ungeschönt, ehrlich und offen.

Share
Bild des Benutzers DannyB

CRYPTOPSY

CRYPTOPSY

"Eine Sache der Dynamik"
Es ist wenigstens 5 Jahre her, dass ich Cryptopsy das letzte Mal live in Deutschland gesehen- und ein paar freundschaftliche Worte mit Cryptopsy Mastermind und Ausnahmedrummer Flo Mounier gewechselt hatte. In der Zwischenzeit tat auf der anderen Ozeanseite einiges, nicht nur im Bandleben von Cryptopsy, sondern auch in Flo`s Privatleben (das hier aber unberührt bleiben soll!). Umso schöner, dass Cryptopsy nach Europa zurückgekehrt sind, um ihren hungrigen Fans wieder ordentlich Kost entgegenzufeuern, was sie nebenbei gesagt auch im Sommer 2.013 auf diversen Festivals/ Open Airs tun werden. Ich traf mich ungewöhnlicherweise an Abend des 16.04. 2.013 (ein Montag!) im Berliner K17 mit Flo, um Euch auf den aktuellen Stand der Dinge im Hause Cryptopsy zu bringen.

Share
Bild des Benutzers DannyB

MATT GONZO ROEHR

MATT GONZO ROEHR

"Einmal an der Freiheit geleckt..."
Das Weihnachtsinterview mit Matt sorgte hier auf schafe-schuesse.de bislang nicht nur für die Spitzenposition in Sachen meistgelesenes Interview, sondern auch für die heftigsten Reaktionen überhaupt. Nicht nur hier auf schafe-schuesse.de, nein auch in diversen (die Böhsen Onkelz betreffenden-) Foren im World Wide Web. Leider reagierten Manche mit äußerst respektlosen Kommentaren und beschuldigten Matt nicht nur der Lüge, sondern versuchten eben jene Damen und Herren, die sich hinter ihren internet-anonymen Pseudonymen (Nicknames) in Deckung hielten, Matt das "Signum des Verrats" aufzubrennen, was für mein subjektives Empfinden schon BILD-Zeitungsniveaunähe hatte und absolut nichts mehr mit Fantum oder Objektivität zutun hatte.

Share
Bild des Benutzers DannyB

DRONE

DRONE

"Stundenlanges Kotzen und Fuckin Rock 'n Roll!"
Es ist knapp ein halbes Jahrzehnt her, als ich DRONE-Frontmann Mutz Hempel für das Fatal Underground (Ausgabe No. 29; August 2.008) im Rahmen des damaligen Debütalbums "Head-On Collision" interviewte. Drone gingen seither straight ihren Weg und spielten einige fette Tourneen. Ihrem Sound sind sie zwar weitesgehend treu geblieben, haben sich aber hörbar weiterentwickelt, was trotzdem nichts daran geändert hat, daß Drone nach- wie vor felsenfeste Bodenhaftung leben und die Dinge realistisch betrachten. Im Januar 2.013 waren Drone einmal wieder live in Berlin (26.01. 2.013) zu Gast und Frontmann Mutz gab später on Stage trotz bedenklicher Rückprobleme alles. Kurz darauf musste der sympathische Frontmann in`s Krankenhaus, um per Operation die Rückenprobleme beheben zu lassen. Da Mutz im Zuge der Genesung jede Menge Zeit hatte und er ungern völlig untätig rumliegen/ -sitzen wollte, machte ich mich daran mit ihm über die Entwicklungen bei Drone, aber auch seiner eigenen Karriere, zu sprechen.

Share
Bild des Benutzers DannyB

KÄRBHOLZ

"Die richtige Richtung."
Mit ihrem aktuellen Album "Rastlos" enterten die Country Punk Rocker Kärbholz bereits zum zweiten Mal die Albumcharts hierzulande. Mittlerweile gehören Kärbholz neben Betontod und Toxpack zu dem Dreiergestirn der potentialstärksten Newcomer seit dem Ende der Böhsen Onkelz. Und genauso wie ihre Better Than Hell Labelkollegen erheben Kärbholz trotz allen Erfolges keine Ansprüche auf den vakanten Thron, sondern ziehen unbeirrt ihr Ding durch.

Share
Bild des Benutzers DannyB

DIVAKOLLEKTIV

"Den Kerngedanken lauthals in die Welt schmettern!"
Immer wieder spuckt Berlin hier- und da Bands aus, die nicht nur ordentlich Drive aus den Brettern rausholen, sondern auch eine wohltuende Dosis Frische und Spaß mitbringen. Das twentige Quartett DIVAKOLLEKTIV sah ich im Dezember 2.012 erstmals im Rahmen eines Kältebus Support Benefizkonzertes im Berliner Cassiopeia. Und die Diven des Kollektivs überzeugten mich aus dem Stehgreif von der Bühne her mit ihrem gute Laune Punk Rock. Nachdem ich dann wenig später auch deren Debütalbum "Egoshooter" (noch unter dem Bandnamen The Stattmatratzen) gehört hatte, war für mich sonnenklar, dass ich die jungen Damen mal vor´s Mikro bitten müsste, um Euch da draussen das DivaKollektiv mal näher vorzustellen.

Share

Seiten

UndTschuess