Schafe Schüsse QR-Code

Bild des Benutzers DannyB

ALAN BURRIDGE "Lemmy Kilmister: Life Beyond Motörhead, Collateral Damage" [Buch; Englisch]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Erscheinungsdatum: 

03-2016

Label: 

Genre(s): 

Der 65jährige Brite Alan Burridge dürfte vor allem den Leseratten unter Euch ein Begriff sein, zumal sein immenses Lebenswerk (auch mit Bezug auf Motörhead [R.I.P.]) bis ins Jahr 1.980 zurückreicht. Sicher, es gibt jede Menge "Motörhead Bekloppter" da da draußen, rund um den Globus - in England als Wiege des unsterblichen "Lem" dürfte Alan Burridge allerdings zum überschaubar-engeren Kreis der quasi "autorisierten" Motörhead Die Hards gehören und gibt mit "Collateral Damage" einen fundamentalen Intensivblick auf das GESAMTE Lebenswerk von Ian Fraser "Lemmy" Kilmister (R.I.P.). 

Keine Geringere als Doro Pesch herself schrieb ihre ganz eigenen Gedanken als Einführung in diesem (Taschen-)Buch, das eine dermaßen umfassende Werkschau, inklusive vieler, vieler Seiten- und Saitenwege von Lemmy mit viel Liebe zum Detail aufzeigt. "Collateral Damage" ist zwar komplett in Lemmy's Muttersprache gehalten, geht dafür aber als liebevolles Fan-Lexikon durch, das den Weg eines aufrichtigen Mannes nachzeichnet, fern der Whisk(e)y Flaschen und zigarettenschwangeren Backstageräume in denen es nach schnellen Nummern eines eigentlich recht einsamen Mannes riecht, dessen Erfüllung darin zu bestehen schien für seine Musik zu leben und ein guter Vater zu sein. (um es mal trocken auf das Wesentliche herunterzubrechen)

In "Collateral Damage" schafft Alan Burridge das nahezu unmöglich Scheinende selbst die kleinsten Schnipsel zu einem Gesamt-Puzzle zusammenzufügen, um das ohnehin schon unsterblich-große Bild des durch Zeitgeschichte Reisenden Lemmy zu einer noch größeren Lücke werden zu lassen, die allenfalls vom für alle Zeiten unauslöschbaren, musikalischen Lebenswerkes teilgefüllt wird. Vermutlich braucht es selbst für den Die Hard Motörhead/Lemmy Fan Jahre bis man all' die im Buch aufgeführten Alben, EPs, DVDs, Videos etc. verinnerlicht und erfasst hat, was letztlich genauso unfassbar groß und weit wie das All an Lichtjahren tief/weit ist. 

Das Who Is Who der Musikwelt scheint von Lemmy höchstselbst zu Lebzeiten liebevoll bedacht worden zu sein, ob Nina Hagen, Doro Pesch, Foo Fighters, Wendy O. Williams/The Plasmatics, Saxon, Paul Michael Levesque aka "Triple H." (*ehem. Wrestler; Hunter Herst Helmsley), Ozzy Osbourne & Black Sabbath, The Damned, Girlschool, Skew Siskin, The Ramones, Sex Pistols, Saxon... sie alle finden sich in "Collateral Damage" wieder zusammen. 

Auf 192 Seiten verteilt hat Alan Burridge ein postume Werkschau geschaffen, die das Gefühl noch realer werden lässt, dass einer für immer fehlen wird. "Collateral Damage" ergänzt "White Line Fever" (*Autobiographie von Lemmy) perfekt, zumal Alan Burridge zum intimen Kreis der engen Vertrauten von Lemmy zählte. 

Zwar bin ich selbst noch lange nicht komplett mit diesem "Lem Lexikon" durch, aber wie auch? So nebenbei kann man ein dermaßen detailreiches Buch wie dieses nicht abhandeln. Must Have! 

Preislich bekommt man "Collateral Damage" (lt. Buchrücken) für 19,90 £ bzw. zwischen 19,- und 25,- €.

 

Schafe Schüsse Hammermarke!

10/10 Schafe Schüsse

 

(I.P. Verlag Jeske & Mader GbR 2.016)

 

http://www.alanburridge.co.uk/

http://www.iron-pages.de/

Danny B

Schaf Schüsse: 

10
Eigene Bewertung: 10

Review No.: 

Tags: 

Share
UndTschuess