Schafe Schüsse QR-Code

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers DannyB

SCHAFE SCHÜSSE, Februar 2.017

SCHAFE SCHÜSSE aus Aachen

Februar 2.017

 

"Die Dinge optimieren."

Sang Ina Deter 1.982 einst "Ich sprüh 's auf jede Wand, neue Männer braucht das Land", kann man das heutzutage auf unsere gesamte Spezies beziehen und diesen Text zeitgemäß anpassen. Gentrifizierung, Entsozialisierung, Empathiereißen zwischen Herz und Verstand und leider mittlerweile gewohntes Abstumpfen im Ergrauen des menschlichen Empfindens. "Zombie Attack" könnte man es schlagzeilenartig einem Tankard Album entnehmen, das den "Dead Walk" (auch den des glamourösen "Fames") dieser Lebenspfade durch den Alltag entleben lässt. 

Ego hier, Ego dort. Fast Food Ketten versuchen zu pimpen und zu trimmen, was der Verkaufstresen hergibt und beschwören mit Mantren wie gut & lecker und überhaupt doch die tiefgefrorene Massenware ist. Fütter auch du dein Ego und... ach leckomio, ihr mich auch. Lieber kauf ich mir die schönere Biogemüse-Illusion und stopf mir kein hormondurchtränktes Fleisch aus der Masse zurechtgeschnitten rein. Ich höre schon das Murren und Surren da draußen "Wieder so 'n Hardcore-Militanter-Veganer." Nee, Vegetarier. Obwohl ich Veganer tatsächlich bewundere. Es erfordert mehr Disziplin als manch' eine/-r glauben mag. Aber esst was Ihr wollt. Ich bin der letzte, der nicht toleriert. Jede/-r trifft diese Entscheidung für sich.

Gut, ob rein veganes Essen gesund ist, darüber kann man diskutieren. Indiskutabel ist es aber wie die Tiere milliardenweise weltweit verendet werden. Videos darüber gibt es en masse in den Netweiten. Wie gesagt, jede/-r soll für sich selbst entscheiden, ob er ist, was er ißt. 

Worauf ich genau genommen hinaus möchte, ist ein sehr viel tiefersitzenderes Alltagsthema hinter den Kulissen der Wirtschaft. Es ist längst an der Zeit bestimmte Themen zu kanalisieren, so dass diese unausweichlich besprochen werden müssen, zumal sie uns ALLE angehen. 

Heute (15.02.) ist "Kinderkrebstag". Findet Ihr es nicht bedenklich, dass der gestrige "Valentinstag" bekannter/geläufiger als der "Kinderkrebstag" ist? Dabei ist der "Valentinstag" eine sogenannte Erfindung der Blumenhändler, die aufging wie der Satz des Pythagoras. Man versteht es anfangs nicht so recht (außer man ist ein/-e Mathe-Nerd/-in), aber es macht irgendwann, irgendwie, aus irgendeinem Grund auch Sinn. Über den Sinn des "Valentinstages" möchte ich hier gewiss nicht schwadronieren, sondern über Prioritäten, bewusster Verlenkung des kollektiven Bewusstseins. Irgendwie schafft es die Gesellschaft immer wieder das Lenkrad zu verreißen und landet in Gräben, die keine/-r haben will. 

"Krebs" ist ein leider langatmiges Thema. Gerade in den letzten Jahren hat ein (gefühltes) Massensterben im Zuge der Krebserkrankungen eingesetzt. In meinem persönlich-privaten Umfeld ist Krebs schon seit Jahren ein immer wiederkehrendes Thema. Nicht erst seitdem diese Krankheit auch viele "Promis" durch deren Tod zurück auf den Boden des Bewusstseins holte. Dabei zählt weder Geschlecht, Alter oder Herkunft. Die Krankheit Krebs ist einfach ein einfach ungnädiger Bastard. 

Ich für meinen Teil werde das Gefühl und die Gedanken nicht los, dass die immer mehr zunehmenden Krebserkrankungen -und mit ihnen auch die Krebsformen- eine Folge dessen sind, was die Lebensmittelindustrie den Menschen als "eßbar" verkauft. Wie eingangs erwähnt, werden Tiere mit Hormonen vollgestopft, genmanipuliert Kost verkauft... Stopfleber bei Enten, Schweinemast... nicht einmal das gute Gemüse oder das Obst bleibt unberührt. Da mag man sich schon gern mit dem "Bio" Produkt ein wenig an- und befrieden. Ist man allerdings nicht gerade ein Ernährungsexperte/-expertin und befasst sich am Rande des fordernden "Normalltags" nicht mit Inhaltsstoffen etc., kann das schon auch Nachteile/Auswirkungen haben.

Ich möchte gewiss keine Paranoia lostreten oder Euch Angst machen, sondern just die Frage nach dem Zusammenhang zwischen Lebensmitteln (aus dem Supermarkt) und dem Voranschreiten der Krebswelle offen in den Raum stellen. 

Immer wieder komme ich im Zuge meiner Gedanken zurück zur "klassischen" Schulmedizin und der Pharmaindustrie. Allerdings hängt auch die Agrarindustrie mit drin. Wer verdient an Krankheiten? Warum gab es früher Krankheiten wie ADHS z. B. nicht und warum gelten bestimmte Krankheitsbilder sogar bereits als frei erfunden? Warum werden natürliche (homöopathische) Heilmittel (zu oft) kleingehalten? 

Es werden massenhaft Gelder in die Krebsforschung gesteckt. Krebs ist länger bekannt als Aids z. B. - mit Aids leben die Menschen heutzutage oft länger als Krebserkrankte. 

Ich habe jüngst gelesen, dass Forscher in Übersee herausfanden, dass Krebserkrankte, die die Chemotheraphie als Behandlungsart wählten im Schnitt eine Lebenserwartung von ca. 3 Jahren haben, während homöopathisch-alternativ behandelte ca. 12 Jahre lebten. 

Sogar Heilmittel gegen Krebs soll es bereits geben. Ich bezweifle das nicht im Geringsten, zumal ich glaube, dass die Erde in ihrer Balance das grösste Wunder aller Dinge ist. Die Natur überlebt so ziemlich alles, nur der Mensch nicht. Für jede Krankheit wird es mit Sicherheit auch ein Gegenmittel in der Natur geben. 

Ich stolperte vor einiger Zeit z. B. über diesen Online-Artikel: http://www.gutfuerdich.co/fontainea-picrosperma/?ref=fb  Ist das wirklich so unmöglich/unglaubwürdig? Ich denke nicht. Aber das mag jede/-r sehen, beurteilen wie er/sie möchte. Ich halte generell nichts für ausgeschlossen. 

Viel bedenklicher finde ich, dass diverse Industriezweige alles gnadenlos ausbeuten, ohne ein konstantes Gleichgewicht zu schaffen. Schon meine Mom gab mir einst auf den Lebensweg mit, dass man nicht immer nur nehmen kann, sondern auch zu geben bereit sein sollte. 

Ich hoffe nur das Karma ist noch lange nicht müde und hat ein Auge auf all' die Banken, die Rüstungindustrie, die Pharmaindustrie, Argrarindustrie, die Politiker oder auch Firmen wie Nestlé, die immer empathie- und seelenloser selbst den Ärmsten der Armen noch die natürlich gegebenen Lebensgrundlagen rauben, um sie ihnen auch noch teuer zu verkaufen. WER rechtfertigt solche Geschäfte? 

Mensch WANN begreifst du, dass uns die Erde nur geliehen ist. Die Erde ist die Mutter allen Lebens, auch die des unseren.

Ich wundere mich immer wieder wie viele Menschen es da draußen noch gibt, die tapfer durch- und dagegenhalten, die Alternativen suchen, um aufzuzeigen, dass wir nicht immer nur nehmen können. (Peta, Greenpeace, Sea-Watch...) Leider versterben/verstarben immer wieder auch viele von ihnen. Ich kann nur inständig hoffen und beten, dass mindestens genauso viele nachkommen, um diesen Versuch das Gleichgewicht wieder herszustellen und eine fairere Welt zu schaffen, gelingen zu lassen. Einer Welt in der es dann hoffentlich weder Neid, noch Rassismus (+ all' den Scheiß, den keine/-r braucht) gibt. 

Nicht Quantität, sondern Qualität. Wer braucht Regeln/Gesetze, wenn sie nicht ALLEN (Mensch, Tier, Natur, Umwelt) Nutzen bringen? Wer braucht Hierachien, wenn wir imstande sind mit dem Herzen zu sehen, so wie Kinder und Tiere es tun. 

Sicher gibt es für vieles Gründe - gute, wie weniger gute. Es gilt die Dinge lebens- und liebenswert zu machen, indem wir sie fair optimieren.

In diesem Sinne,

soweit für heut.

Euer Danny B.

 

Die Februar-Playlist (*wird bis 28.02. aktualisiert)

 

Alben/ Musik DVDs

* Review hier auf schafe-schuesse.de

** Review zu diesem Album ist in einer Fatal Underground Ausgabe oder beim Eternity Magazin zu finden

 

- Alanis Morissette "Jagged Little Pill, Live" [DVD] (1.999; Alternative Pop/Rock)

- Amy Winehouse "Back to Black" (2.006; Soul/Pop)

- Casper "XOXO" (2.011; Alternative Anarcho Hip Hop)

- Fliehende Stürme "Die Tiere schweigen" (2.009; Depro-/Dark Punk)

- Kittie "In The Black" (2.009; Melodic Thrash Metal/Metal)

- L7 "Bricks Are Happy" (1.992; Grunge Rock)

- Life Of Agony "Soul Searching Sun (1.997; Altern. Rock/Crossover), "Unplugged at the Lowlands Festival '97" (2.000; Alternative Rock)

- Sarah Connor "Muttersprache" (2.015; Pop/Soul)*

- Schwester S "S ist soweit" (1.995; Hip Hop)

- S.O.L. "Lion Ways" [Online EP] (Acoustic/Punk Rock; 2.014)

- The Gathering "Mandylion" (1.995; Epic Alternative Rock)

- White Zombie "La Sexorcisto: Devil Music, Vol. 1" (1.992; Crossover)

- Wirtz "Erdling" (2.009; Rock)

  

New(er) Stuff at my horizon

- Alan Burridge "Lemmy Kilmister: Life Beyond Motörhead, Collateral Damage" (Englisch; Buch) [http://www.ip-verlag.de/]

- Alaska "Subsequent" (2.016; Metalcore/Metal)*

- Alcest "Kodama" (2.016; Epic Metal)

- Animo Aeger "KotzeAdel" (2.016; Black-/Death Metal)*

- Betontod "Revolution" (Punk Rock/Rock; 2.016)*

- Christborn Insanity "Harvest Of Fear" (CrustPunk/Grind/Core; 2.017)*

- Diary Of My Misanthrophy "Theatre Of The Absurd" [EP] (2.015; Epic Rock)*

- Franzi Kusche "About You - About Me" [EP] (2.015; Acoustic Pop/Singer-Songwriter)*

- Hatesphere "New Hell" (2.015; Metal)*

- Hobbs Angel Of Death "Heaven Bled" (2.016; Old School Black-/Death-/Thrash Metal)*

- Honigdieb "Ballo Del`Asino" [2CD-Livealbum] (2.016; Alternative Independent Rock)*

- Karl Cointreaux "Gutting The Siren, Disbudding The Unicorn" (Gedichtband; Englisch, 2.016) [http://www.bleedingheartnihilist.de/home.php?site=books] 

- Kärbholz "Überdosis Leben" (2.017; Rock)*

- Last Chapter "10 Jahre, Live in der Moritzbastei Leipzig" (2.017; Metalcore)*

- Metallica "Hardwired... To Self-Destruct" (2.016; Thrash-/Speed Metal)*

- Miozän "Surrender Denied" (2.017; Hardcore)*

- Sabina Hirtz "Der Messie in uns, Wie wir Wohnung und Seele entrümpeln" (2.016; Buch)* [http://www.rowohlt.de/verlage/rororo]

- Sandy Leather "Sandy Leather" [12" Vinyl] (2.016; Spiritual Rock/Witch Rock)*

- Siniestro "Revelations In Mayhem" (2.016; )

- Space Chaser "Dead Sun Rising" (2.016; Speed/Thrash Metal)

- Vengince "Against The Tide" (2.016; Metalcore/Hardcore/Progressive/Metal/Crossover)*

- Willi Winkler "Bob Dylan" [http://www.rowohlt.de/verlage/rororo] (2.016; Buch)

 

Einzelsongs (Shuffle Mode) 

*z. T. sind mit [via YouTube] auch offizielle Videoclips gemeint

 

- Aesthesys "Sailing to Byzantium" [via YouTube]

- Alanis Morissette "You Oughta Know", "Precious Illusions" [via YouTube]

- Alex Diehl "In meiner Seele", "Weitergehen" [alle via YouTube]

- Amy Lee "Love Exists" [via youTube]

- AnnenMayKantereit "Länger bleiben" (Live) [via YouTube]

- Anticops "Here Comes The Enemy", "Vergiss nie woher du kommst", "This Is Hardcore"

- Ashes Of A Lifetime "All The Time" [via YouTube]

- Body Count "No Lives Matter", "Talk Shit, Get Shot" [via vemo.com]

- Bonsai Kitten "I Can Give You Love" (Unplugged) [via YouTube]

- Canterra "Come With Me" (Live) [via YouTube]

- Chris Cornell "Long Gone", "Scream" [alle via YouTube]

- Deborah De Luca (Liveset) [via YouTube]

- Denny Crane feat. Micha Anticops & K.O.C.H. "Lost In Berlin" [via YouTube]

- Depeche Mode "Where's The Revolution" [via youTube]

- Deville "The Knife" [via YouTube]

- Diary Of Misanthrophy "Freedom Is Slavery" [via YouTube]

- Die Dorks "Ich bleib' heut Nacht hier steh'n" [via YouTube]

- Elysian Gates "Human Infection" [via YouTube]

- Emmure "Flag Of The Beast" [via youTube]

- Everlast "I Can't Move" [via YouTube]

- Falco "Out Of The Dark" 

- Final Prayer "Mind Eraser" [via YouTube]

- Flume feat. Chet Faker "Left Alone" (Ta-ku Remix) [via YouTube]

- Glashaus "Bald (und wir sind frei)" [via YouTube]

- Grammofon Band "Glückseeligkeit" [via soundcloud.com]

- Hatesphere "Sickness Within" [via YouTube]

- Henning Wehland & Freunde "Der Letzte an der Bar" [via YouTube]

- In My Rosary "Poor Little Lovesong" [via youTube]

- Iron Maiden "2 Minutes To Midnight" [via YouTube]

- Jennifer Rostock "Tauben aus Porzellan", "Hier werd ich nicht alt" [alle via YouTube]

- Jenny Woo "Carry On" [viaYouTube]

- Krisiun "The Will To Potency" [via YouTube]

- Kuult "Unter der Haut" (Akustik Version) [via YouTube]

- Linkin Park feat. Kiiara "Heavy" [via YouTube]

- Lumaraa "Zeit verloren", "Grau in Grau" [via YouTube]

- Massive Attack "Unfinished Sympathy", "Sly", "Protection" [alle via YouTube]

- Mogwai "Take Me Somewhere Nice" [via YouTube]

- Monkey3 "Moon" [via YouTube]

- Mono "Pure As Snow"

- Mono für Alle! "Arbeitsagentur" (Live) [via YouTube]

- Nahko Bear "Great Spirit" [via YouTube]

- Neneh Cherry "Manchild", "Buffalo Stance" [alle via YouTube]

- Nevermind The Name "Washed Ashore" [via YouTube]

- Nirvana "Paper Cuts", "Aneurysm", "Pennyroyal Tea" (Live), "School" (Live) [Live Songs via YouTube]

- Obituary "Turned To Stone" [via YouTube]

- Oh Hiroshima "Mirage", "Holding Rivers", "Ruach" [alle via YouTube]

- Over The Ocean "I Will Be Silent" [via YouTube]

- Pro Pain "Neocon" (Live) [via YouTube]

- Profanity "Who Leaves Stays" [via YouTube]

- PVC "Berlin By Night" [via YouTube]

- Pyogenesis "I Have Seen My Soul", "Blaze, My Northern Flame" [alle via YouTube]

- Smudo "Rudi"

- Sólstafir "Otta" (Elevator Mix) [via YouTube] 

- Swiss + Die Andern feat. Diggen "Wie gegen die!", "Ausgebombte Herzen", "Perfekte Imperfektion" [alle via YouTube]

- Suzanne Vega "Tom's Diner" [via YouTube]

- Tardive Dyskinesia "We, The Cancer" (Live Recording) [via YouTube]

- The Baboon Show "This Is How Your Story Ends", "What A Feeling" [alle via YouTube]

- The Gathering "Leaves", "In Motion" [via YouTube]

- The Idiots "Samstag Nacht" 

- The Mahones "Kong Of Copenhagen", "Punk Rock Saved My Life" [alle via youTube]

- The Muffs "Weird Boy Next Door", "Sad Tomorrow" [via YouTube]

- The Peacocks "Vain", "A Lie And A Cheat" [alle via YouTube]

- The Skatalites "When I Fall In Love" [via YouTube]

- Ton Steine Scherben "Irrenanstalt" (Live) [via YouTube]

- Toxpack "Willkommem im Klub" [via YouTube]

- Trynity "Voyager" [via YouTube]

- UFO "Flying" [via YouTube]

- U.K. Subs "Warhead" (Live) [via YouTube]

- Unbroken "Zero Hour"

- Walls Of Jericho "A Trigger Full Promises" (Live) [via YouTube]

- Wanda Jackson "Hard Headed Woman" (Live), "Funnel Of Love" [alle via YouTube]

- Waving The Guns "Bad Kids" [via YouTube]

- Youth "Daughter", "Candles", "Still", "Love", "Your Kisses" [alle via YouTube]

 

wahlweise könnt Ihr online meine Alltime Fave Playlists anchecken: 

 

"Life-Way-Soundtracks"

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgkDwo2pWosHeur7RDfLD_UByAFE9PHCI

 

"Hard Fare" (härtere Muckekost)

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgkDwo2pWosH0BgUr_HonTgJ_tBH5iEmA

 

Bücher, Mags, Fanzines & sonstiger Lesestoff

- Carlo Còccioli "Himmel und Erde" [Deutsche Verlags-Anstalts GmbH; Stuttgart]

- Fatal Underground, No. 47 (Fanzine) [http://fatal-underground.de/]

- Laotse "Tao Te King" [Eugen Diederichs Verlag; München]

- S. L. Grey "Underground" (Thriller) [https://www.randomhouse.de/Verlag/Heyne/30000.rhd]

- Sonja G. Morgentau "Bewusstseinssprung in Bosnien" (Roman) [Sonja G. Morgentau/ https://www.literareon.de/]

Tags: 

Share
UndTschuess