Schafe Schüsse QR-Code

März 2017

Bild des Benutzers DannyB

FRIEDEMANN "(Unterwegs)" [2CD Livealbum]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Friedemann von der C.O.R.-Küste Rügens ist vor allem in den Reihen sogenannter "Unangepasster", Andersdenkender längst ein bestens vertrauter Name mit Inhalt(en). "Inhalt" ist auch das Stichwort, wenn es darum geht, was im Zentrum seiner Musiken steht. Inhalt und manchmal auch Innehalten im Inhalt. Nachdenken, für sich selbst etwas mitnehmen und möglichst lächelnd den Weg weitergehen, so in etwa könnte man die Essenz dieses wunderbaren Livealbums vorab beschreiben, das im Rahmen der letztjährigen (*2.016) "Solo + Band" Tour von Friedemann in Berlin aufgenommen wurde. 

Share
Bild des Benutzers DannyB

SONJA G. MORGENTAU "Bewusstseinssprung in Bosnien" [Buch]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es gibt Themen, die bei manch' einem/einer nicht gerade auf offene Ohren bzw. auf open Mind treffen. Artikel oder in diesem Falle Bücher darüber werden lieber als "esoterischer Humbug", "Verschwörungstheorie" oder auch als "Fanatasterei" abgetan, ohne den kleinsten Hauch einer Möglichkeit offen zu lassen, dass vielleicht auch alles bzw. zumindest einiges davon möglich sein kann? Was genau ist denn schon unmöglich? 

Share
Bild des Benutzers DannyB

HARM/SHELTER "Paycheck"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Highlevel Fun, nachdem ich bemerkte, dass diese Scheibe hier definitiv keine(!) Split ist, musste ich selbst lachen. Ich meine 'ne Split zwischen einer Kultband wie Shelter und einer Berliner Old School Death Metal Band namens Harm hätte mich auch vor Erstaunen aus den Latschen kippen lassen, stattdessen 'ne eher lupenreine Hardcore Band aus Giessen, die es bereits seit 2.011 gibt.

Share
Bild des Benutzers DannyB

LUCKY PUNCH "Mit Gottes Segen schlagen wir auf des Teufels Pauke einen unterirdischen Cha-Cha-Cha"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es gibt Bands, Genre und Umschreibungen, die es manchmal etwas... sagen wir mal "schwierig" machen sich darauf (ohne inwendig anhaftende Vorurteile) einzulassen. Im Fall von Lucky Punch sind es Umschreibungen wie "Kneipencore, Langer Hoden (*in der offiziellen Websiteadresse verwendet), Kneipencore Prolls...", die direkt an "Saufen-Ficken-Oi-Stumpfsinn" denken lassen. Infosheetdetails wie: "In den Songs werden auf besondere Art und Weise traumatische Erlebnisse mit Alkohol und dem weiblichen Geschlecht in vollendeter Mitgröhlmanier verarbeitet...

Share
Bild des Benutzers DannyB

THE SEX ORGANS "Intergalactic Sex Tourists"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Was im Rock und Metal Genre Gwar oder Lordi aus dem All einholte, funktioniert auch in anderen Genres wie z. B. im Psychobilly oder auch im Trash Garage Rock. Bloodsucking Zombies From Outer Space fallen mir z. B. spontan ein. Seit 2.014 bringen The Sex Organs aus "Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch" (*O-Ton ihrer FB Site; irdischerweise hat man sich in Holland und der Schweiz angesiedelt) eine eigene musikalische Facette mit. Das Duo bringt Trash Garage Rock auf ihre Weise im Plural in unsere Welt.

Share
Bild des Benutzers DannyB

SCHAFE SCHÜSSE, März 2.017

SCHAFE SCHÜSSE aus Aachen

März 2.017

 

"Bewusstes Handeln."

Spürt Ihr es? Es geht etwas Gutes um und das fühlt sich genauso gut an... vielleicht sind es einfach nur die ersten wärmeren Sonnenstrahlen, die auch den letzten Winter(müdigkeits)rest schmelzen lassen und auf der Hautoberfläche angenehmes Kribbeln verbreiten. Die winterschweren Gedanken lösen sich auf wie der Zucker im Morgenkaffee. 

Share
Bild des Benutzers DannyB

SPACE CHASER "Dead Sun Rising"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Diese Berliner Jungs begleite ich reviewmäßig bereits seit ihrer ersten Demo (*2.012) und durfte die Entwicklung dieser leicht Space Beer verseuchten Invader hörnah miterlerben. Dass es diese Berliner Jungs in nur 6 Jahren zum Headlinerstatus gebracht haben ist so beachtlich wie auch saucool. 

Share
Bild des Benutzers DannyB

SINIESTRO "Revelations In Mayhem"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die Schweden von Siniestro sind dank des Vorschubs ihrer Debüt EP "Oppression Of The Sunlight" keine Unbekannten im europäischen Underground. Stilistisch nicht zu festgefahren wadeten Siniestro 2.015 im Thrash 'N' Roll und gaben diesem etwas Kellenwürze in Sachen Death Metal und leichten Punk Einflüssen als Beigeschmack mit. Wenn ich nicht irre, dürfte dieses erste Full Length Album von Siniestro auch das erste Zweit-Release einer Band im Hause Bleeding Heart Nhilist Productions sein?! Bislang enttäuschten BHN Productions in Sachen Geschmack und Qualität nicht.

Share

Seiten

UndTschuess